LG stellt Gaming-Monitore mit Ultra HD sowie 21:9-Displays vor

16. Dezember 2015 Kategorie: Hardware, geschrieben von: André Westphal

lg logo

LG hat bereits für 2016 neue Monitore angekündigt. Zu den technischen Daten halten sich die Südkoreaner leider insgesamt noch etwas bedeckt, versprechen aber Gaming-Bildschirme mit Ultra HD sowie neue Displays im breiten Format 21:9. Auf der CES 2016 Anfang Januar will LG auch seinen 34UC98 präsentieren, der mit 34 Zoll Diagonale im Format 21:9 und 3440 x 1440 Bildpunkten aufwartet. Es kommt ein IPS-Panel zum Einsatz. Auch die Schnittstelle Thunderbord 2 ist integriert. Mit diesem übergroßen und ultrabreiten Bildschirm will der Hersteller sowohl professionelle Anwender als auch Gamer für sich begeistern.

Als zweites Vorzeigemodell soll der LG 27UD68 fungieren, der auf 27 Zoll 3840 x 2160 Bildpunkte ansammelt. Beide genannten Monitore unterstützen zudem AMDs Technik FreeSync zur Synchroniserung der Bildrate von Display und Grafikkarte. Dadurch sollen Effekte wie Tearing gänzlich vermieden werden. Der  LG 27UD68 integriert des Weiteren auch USB Typ-C und unterstützt die Farbräume Rec. 709 bzw. SMPTE-C.

lg monitore ultra hd dezember 2015

Parallel hat LG für die CES 2016 im Januar auch den neuen Laptop LG Gram 15 (15Z960 )in Aussicht gestellt, welcher laut Hersteller der „leichteste 15-Zoll-Laptop der Welt“ sein werde. Er wiege nur 980 Gramm und setze auf Intel Core der sechsten Generation sowie das Betriebssystem Windows 10.

Die CES 2016 findet in Las Vegas vom 6. bis zum 9. Januar 2015 statt. LG wird dort mit den genannten Produkten in der Central Hall #8204 zu finden sein. Falls ihr also vor Ort seid und vielleicht nach einem neuen Monitor sucht, könnt ihr euch die LG 27UD68 mit Ultra HD und 34UC98 im Format 21:9 ja mal live vor Ort ansehen.



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

André hat bereits 1562 Artikel geschrieben.