LG präsentiert 3 neue L Series III Geräte

16. Februar 2014 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von:

Der fröhliche LG-Reigen mit neuen Geräten, die man bereits vor dem kurz bevorstehenden Mobile World Congress präsentiert. Das LG G Pro 2 wurde in Korea offiziell vorgestellt, das LG G 2 Mini hatte zumindest schon einen offiziellen Mini-Auftritt auf Facebook. Nun stellt LG neue Geräte der L-Series vor, die sich in der Einsteiger-, bzw. Mittelklasse positionieren. Die drei Smartphones L40, L70 und L90 haben zwei Dinge gemeinsam, sie kommen mit Android 4.4 (KitKat) und einem 1,2 GHz Dual-Core-Prozessor.

LG_L_Series_III

Das LG L40 ist das kleinste Gerät der drei. Es ist mit einem 3,5 Zoll Display (480 x 320) ausgestattet. Außerdem kommt es mit 512 MB RAM und 4 GB Speicher. Die rückseitige Kamera löst 3 Megapixel auf. Der Akku ist marktabhängig und kommt entweder mit 1.540 mAh oder 1.700 mAh.

Das LG L70 besitzt ein 4,5 Zoll großes Display (800 x 480) und bietet 1 GB RAM. Der Speicher beträgt hier ebenfalls 4 GB. Das Gerät hat zudem eine VGA-Frontkamera und einen 2.100 mAh Akku. Auch beim L70 gibt es Unterschiede bezüglich des Marktes, der beliefert wird. Diese zeigen sich in der rückseitigen Kamera, die entweder mit 5 Megapixeln oder 8 Megapixeln kommt.

Das LG L90 ist das größte Gerät der Reihe und hat ein 4,7 Zoll Display (960 x 540). 1 GB RAM und 8 GB Speicher sind in dem Smartphone untergebracht. Die rückseitige Kamera löst 8 Megapixel auf, die Frontkamera bietet hier eine Auflösung von 1,3 Megapixeln. Der Akku hat eine Kapazität von 2.540 mAh.

Während alle drei Geräte mit 3G kommen, gibt es dennoch Unterschiede. Das LG L40 unterstützt HSDPA+ mit 14,4 Mbps, das L70 und L90 kommen mit Unterstützung für HSPA+ mit 21 Mbps.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9376 Artikel geschrieben.