LG G4: Das ist das neue Smartphone von LG

28. April 2015 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von:

Heute war es also soweit, LG stellte das neue Flaggschiff G4 vor, welches sich in diesem Jahr gegen die Spitzengeräte der anderen Hersteller behaupten soll. Wir haben euch schon einmal Spezifikationen zusammengetragen und aktualisieren diesen Beitrag fortlaufend, sobald neue Erkenntnisse vorliegen.

LG G4_1

Einige Details sind schon im Vorfeld bekannt geworden, so wussten wir schon, wie es um die Kamera bestellt ist und welches Display LG verbaut. Dieses Display wird von LG als Curved Quantum IPS Display bezeichnet und löst bei 5,5 Zoll mit 2560 x 1440 Pixeln auf. Hierbei kommt man auf eine Pixeldichte von 538 ppi und eine Helligkeit von 500 nit. Geschützt wird das Display von Gorilla Glass 3. Das Display ist ganz leicht gebogen, sodass das LG G4 ein wenig an das LG G Flex 2 erinnert. Man hat hier angeblich noch etwas nachgearbeitet, 11 Prozent weniger Strom als das Display des LG G3 soll es verbrauchen. Es bietet laut LG um 20 Prozent bessere Farbtreue, 25 Prozent hellere Darstellungen und 50 Prozent mehr Kontrast. Erstmals wird Advanced In-Cell Touch (AIT) Technologie für ein Quad HD Display eingesetzt.

LG G4_4

Die Kamera, die LG bereits in den sprichwörtlichen Fokus schob, löst mit 16 Megapixeln auf. Sie ist mit einem 8-fachen Digitalzoom ausgestattet und bringt bis zu 5312 x 2988 Pixel ins Bild. Wer mag, der kann mit ihr auch UHD-Videos aufnehmen, diese haben eine Auflösung von maximal 3840 x 2160 Pixel bei 30 Frames pro Sekunde. LG setzt auf die f/1.8er Linse, den bekannten Laser Autofokus und einen Bildstabilisator – dieser hat im Vergleich zum G3 allerdings drei statt zwei Achsen. Weitere Funktionen wie ein Sprachauslöser und eine Selfie-Funktion runden das Paket ab. Für die Videotelefonie steht euch auf der Frontseite eine 8 Megapixel starke Kamera zur Verfügung, sie löst mit maximal 1920 x 1080 Pixel auf.

Unter der schicken Haube (Achtung, subjektive Meinung) kommt ein Prozessor aus dem Hause Qualcomm zum Einsatz. Der Snapdragon 808 (MSM8992) ist ein 64 Bit-Prozessor, er hat insgesamt sechs Kerne und taktet mit 1,8 GHz. LG setzt beim LG G4 auf 3 GB Arbeitsspeicher, zudem hat das Gerät 32 GB Speicher. Dieser Speicher kann mit entsprechender microSD-Karte bestückt werden, hier werden Speichergrößen bis zu 2 Terabyte unterstützt.

LG G4_6

Das LG G4 ist natürlich LTE-fähig, bringt zudem noch WLAN nach Standard 802.11 a/b/g/n/ac (Dual Band) und WiFi Direct mit. Bei Bluetooth setzt man auf die Version 4.1, ferner ist auch GPS, ein Barometer, Gyroskop, Umgebungslichtsensor, ein Kompass, ein Näherungssensor, ein Beschleunigungssensor, ein UKW-Radio und NFC mit an Bord des neuen LG G4. Zu den weiteren Schnittstellen gesellen sich Android Beam, HDMI via Slimport und natürlich auch DLNA. Wie bei den Vorgängern kann das neue Smartphone von LG auch mittels Knock Code entsperrt werden.

LG G4_7

Das LG G4 hat einen Wechselakku, der standardmäßig mitgelieferte ist 3.000 mAh stark (Li-Ion 3,85 Volt). Trotz höherer Leistung beim LG G4 soll durch Anpassungen und das Display am Ende des Tages eine höhere Nutzungsdauer erreicht werden, als beim LG G3. Das Smartphone ist 148,9 x 76,1 x 9,8 Millimeter groß und bringt es dabei auf ein Gewicht von 155 Gramm. Es wird erst einmal in sechs verschiedenen Varianten auf den Markt kommen: Metallic Silber, Metallic Gold, Keramik Weiss, Echtleder Schwarz, Echtleder Braun und Echtleder Rot.

LG G4_31

Interessant finde ich, dass LG jetzt etwas mehr Wert auf die Software legt, die Android Lollipop-Version hat die LG UX 4.0-typischen Neuanpassungen erhalten, das System wartet auf Wunsch mit einem Smart Bulletin auf einem Desktop auf, hier wird beispielsweise der Kalender angezeigt, gelaufene Schritte und ebenfalls ist ein Musikplayer immer in Griffnähe. Auch smarte Aktionen sind möglich, so kann man einstellen was passiert, wenn man die eigenen vier Wände betritt (beispielsweise WLAN aktivieren) oder der Kopfhörer eingesteckt wird.

LG G4_17

Ferner hat LG Partnerschaften geschlossen: so ist Google Office auf dem Gerät vorinstalliert, um einfache Zusammenarbeit unterwegs zu erlauben – und G4-Eigentümer erhalten zusätzliche 100 GB an Speicher auf Google Drive kostenfrei für zwei Jahre. Fahrer bestimmter Volkswagen-Modelle können mit MirrorLink die auf die Verwendung im Auto angepasste Benutzeroberfläche das G4 an das Display im Armaturenbrett übertragen. Kontakte, Navigation und Musik auf dem Smartphone werden so komplett integriert.

Der Verkauf des LG G4 beginnt heute in Korea. Das Gerät wird im Laufe der Zeit in ungefähr 180 Ländern verfügbar sein. Preise und Verfügbarkeit über Mobilfunkanbieter werden in den entsprechenden Märkten rechtzeitig bekannt gegeben. Weitere Informationen hält auch das Blog von LG bereit.

Roundup:

* CPU: Qualcomm Snapdragon 808 mit X10 LTE

* Bildschirm: 5,5 Zoll (ca. 14 cm), Quad HD IPS Quantum Display (2560 x 1440, 538 ppi)

*  Speicher: 32 GB eMMC ROM, 3 GB LPDDR3 RAM / microSD Speicher-Slot für bis zu 2 TB

* Kamera: Rückseite 16 MP mit F1.8 Blende (Lichtstärke) / OIS 2.0, Front 8 MP mit F2.0 Blende (Lichtstärke)

* Batterie: 3.000 mAh (austauschbar)

* Betriebssystem: Android 5.1 Lollipop

* Abmessungen: 148.9 x 76.1 x 6.3 – 9.8 mm

* Gewicht: 155 g

* Netzwerkunterstützung: LTE 300Mbps, HSDPA+ 42 Mbps

* Verbindungstechnologien: Wi-Fi 802.11 a/b/g/n/ac; Bluetooth 4.1LE; NFC; USB 2.0; Miracast

* Farben: Metallic-Silber, Metallic-Gold, Keramik-Weiß, Naturleder: Schwarz, Braun, Rot

* Weitere: Expert-Modus, Intervall-Aufnahme, Quick Shot

Und nun: eure Meinung!

Update: Matthias Kremp meint Preise für das LG G4  zu kennen:


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25473 Artikel geschrieben.