LG G3: Quickcircle Case erlaubt drahtloses Laden, SDK für Entwickler folgt

22. Mai 2014 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von:

Am 27. Mai wird unter anderem in London das neue Flaggschiff der Firma LG vorgestellt. Das LG G3, Nachfolger des immer noch empfehlenswerten und für die meisten Belange ausreichenden LG G2, wurde bereits in allen Variationen im Netz geleakt, sodass wir nicht nur wissen, wie es aussehen wird, sondern auch, welche technischen Spezifikationen es haben soll. Wie auch beim LG G2 lässt der koreanische Konzern vorab durchblicken, was das neue Flaggschiff so mitbringen wird. Jüngst erst bestätigte man das QHD-Display, in einer aktuellen Meldung zeigt man dann das Quickcircle Case, ein Schutzcover mit Bullauge quasi.

LG G3 Quickcircle Case

Über die Optik lässt sich vortrefflich streiten, denn die Geschmäcker sind bekanntlich verschieden, feststehen aber die Funktionen. Das LG Quickcircle Case für das LG G3 bringt die Möglichkeit mit, das LG G3 drahtlos zu laden, ferner werden im „Bullauge“ Informationen dargestellt, wie wir bereits in diesem Beitrag mitteilten. Das können Nachrichten, verpasste Anrufe, Ergebnisse des Schrittzählers, aber auch die neu eingetroffene Mail sein. Das Cover wird in den fünf Farben Metallic Black, Silk White, Shine Gold, Aqua Mint und Indian Pink ausgeliefert. Ebenfalls soll es ein SDK für Entwickler geben, damit diese noch spezifische Funktionen für das LG Quickcircle Case für das LG G3 realisieren können.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: lg |

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25458 Artikel geschrieben.