LG Deutschland macht Späße über gebogene iPhones

22. September 2014 Kategorie: Android, Hardware, Spass muss sein, geschrieben von:

Heute kursiert das #Bentgate im Netz. Freund und Co-Autor Sascha hat da in einem Beitrag schon alle Informationen für euch zusammen getragen. Kurzform: Nutzer des iPhone 6 Plus berichten davon, dass das Gerät wohl in der Hosentasche leicht verbiegt.

Bildschirmfoto 2014-09-22 um 15.20.53

Keine Ahnung, wie die das machen, aber es gibt eben ein paar Nutzer, die haben es geschafft. Nun kommt eine andere Firma ins Spiel, mit der man nicht gerechnet hätte: LG. Macht normalerweise immer Nokia Späße auf Kosten anderer Hersteller, so springt nun Hersteller LG in die Bresche.

LG Deutschland verkündet auf der Facebook-Seite, dass man etwas von einem Smartphone gehört hätte, welches sich in der Hosentasche biegt. Hiermit will man das LG G Flex in den Fokus rücken, welches ja standardmäßig gebogen ist, zudem noch weiter gebogen werden kann.

Und –  was sagen die Technik-Affinen zur Frotzelei: Gelungener oder eher lahm?


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25478 Artikel geschrieben.