LG bringt Miracast-Dongle: drahtlose Übertragung von Android-Bildschirminhalten

29. März 2013 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

In welche Geschichte bislang wenig Drive kam? Miracast! Was das ist? Miracast ist ein Standard, der zum Beispiel in Android 4.2 zu finden ist. Es lassen sich wie bei Apples AirPlay Bilder und Ton übertragen, selbst Intels Wireless Display ist mittlerweile mit Miracast kompatibel. Dabei werden die Bilder bereits in den GPUs der Tablets und Smartphones komprimiert und dann an den TV geschickt – logo, das TV-Gerät muss einen entsprechenden Empfänger haben.

Miracast-Dongle-LG

LG, die sich auch für das Miracast unterstützende Nexus 4 verantwortlich zeigen, werden einen Dongle für alle TV-Geräte auf den Markt bringen, die einen HDMI-Anschluss ihr Eigen nennen. So ist es möglich, 1:1 den Display-Inhalt des Gerätes auf dem TV-Gerät abzubilden. Der LG-Dongle für Miracast (LG DWD-300) ist kaum größer als eine Streichholzschachtel und muss noch mittels USB oder Netzteil mit Strom versorgt werden.

Miracast

In den nächsten Wochen soll der Dongle in den USA auf den Markt kommen und die stolze Summe von 99 Dollar kosten. Für Anwender heißt dies: jeder Hersteller macht weiterhin sein eigenes Ding oder ignoriert Miracast. Apple hat das populäre AirPlay, auf welches sich Hersteller von Zubehör eingeschossen haben, einige setzen auf Miracast und Samsung hat mit AllShare auch ein eigenes Ökosystem des Sharings am Start.

Es würde der Plattform Android ungemein helfen, wenn die Hersteller von Geräten, Google und Zubehör-Hersteller mal Hand in Hand eine umfassende Lösung konsequent anbieten, die es mit Apples AirPlay aufnehmen kann. (via)

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 17436 Artikel geschrieben.