LG bestätigt Quad DAC im LG G6

13. Februar 2017 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Zum LG G6 gibt es nicht nur einige Leaks, auch ganz offizielle Angaben zum kommenden Smartphone-Flaggschiff von LG hat das Unternehmen bereits verkündet. So wissen wir, dass es mit einem 18:9 Display (von mir aus auch 2:1, für die kürzenden Mathematiker unter Euch) ausgestattet sein wird, ebenso wie bereits bestätigt wurde, dass es „nur“ einen Snapdragon 821 geben wird. Jetzt gibt LG Auskunft über die Audio-Fähigkeiten des LG G6, es wird – wie schon das LG V20 – mit einem Quad DAC ausgestattet sein, zur Verfügung gestellt von ESS, einer Firma, die sich auf „High Performance“ Audio Chipsets spezialisiert hat.

Ein solcher Quad DAC ermöglicht die einzelne Ansteuerung der linken und rechten Kopfhörer, Störgeräusche werden so gut wie komplett eliminiert. Durch den Einsatz eines Quad DACs können 32-Bit HiFi-Dateien ohne Unterbrechung abgespielt werden, der Nutzer erlebt einen klaren Sound, der sich fast so anhört wie die Original-Aufnahme selbst.

Für die Masse dürfte das freilich keine große Rolle spielen, wer es aber soundtechnisch etwas feiner haben möchte, für den dürfte das LG G6 dadurch durchaus interessant werden. Das Smartphone lässt sich ja nicht nur unterwegs nutzen, sondern auch zuhause an eine Anlage anschließen. Um vollends vom Quad DAC profitieren zu können, benötigt man natürlich auch noch entsprechende Sound-Dateien, die hat man aber wohl, wenn man Wert auf solche Funktionen legt.


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 8492 Artikel geschrieben.