Lenovo wird keine kleinen Windows-Tablets los

18. Juli 2014 Kategorie: Hardware, Windows, geschrieben von:

Lenovo, größter PC-Hersteller der Welt und Käufer von Motorola Mobility (sofern die Regulatoren zusagen), soll angeblich das Verkaufen von Windows Tablets kleiner 10 Zoll in den USA eingestellt haben. Bestehende Kontingente habe man in andere Märkte abgezogen – zum Beispiel nach China, Japan oder Brasilien. Die Begründung ist einfach: man wird die Kisten einfach nicht in Nordamerika los, stattdessen verschachert man die kleinen Geräte in den Ländern, wo man noch zu dieser Kategorie greift. Nordamerika hingegen greift zu den größeren Zollgrößen, wie sie zum Beispiel das 10 Zoll große ThinkPad 10 bietet – so der Lenovo Manager in einem Interview. Mal schauen, welche Auswirkungen der Rückzug von Lenovo aus diesem wichtigen Markt hat, Google und Apple dürfte es wohl eher freuen.2014-06-04 19.44.10


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25446 Artikel geschrieben.