Learning English is a pain in the ass

10. April 2009 Kategorie: Internet, Privates, geschrieben von: caschy

Mittlerweile habe ich beruflich gelegentlich mit Freunden der englischen Sprache zu tun – wohlgemerkt mit Leuten, die fließend Englisch sprechen. Bisher dachte ich, dass mein Englisch relativ in Ordnung ist. Dachte ich. Die Schule ist schon ewig her – und seitdem bezog sich die einzige Konversation im Beraten von russischen und philippinischen Seemännern, die einen Computer kaufen wollten – oder eben Probleme mit einem PC hatten. Wer mit diesen Jungs zu tun hat der weiss – die sind für ihre englischen Skills bekannt. Fakt ist – ich bin eingerostet. Nicht zu knapp. Deshalb hatte ich mich mal auf die Suche nach Sachen gemacht, die meine Englischkenntnisse wieder auffrischen (nicht dass es mir mal wie diesem Vater geht).

Vielleicht möchte der Eine oder Andere auch noch einmal sein Englisch auffrischen – deshalb hier meine bisherigen Favoriten aus dem Netz: ESLPOD – English as a Second Language Podcast. Genialer Podcast, den ich sofort abonniert habe. Es werden in einwandfrei zu verstehenden Englisch Alltagssituationen aus den verschiedensten Lebensbereichen vorgetragen. Zweite Möglichkeit: BBC Learning Englisch. Englische Podcasts zum Thema „Englisch lernen“ des britischen Senders BBC. Eigentlich hatte ich mir auch vorgenommen BBC One als Radiosender tagsüber laufen zu lassen.

Allerdings hatte ich oft Verbindungsabbrüche und darauf hatte ich keine Lust (genau so wie auf den aufdiktierten Real Player). Neben den Podcastst gibt es alles mögliche – Rätsel, Rezepte und und und. Spotlight – ein weiterer Podcast – kann ich noch nichts zu sagen, da ungehört bisher. Listen and Repeat. Auch ein Podcast. Hören und Wiederholen eben. Dict.cc – Deutsch/Englisch-Wörterbuch. Wohl besser als Leo.org. Mit Vokalbeltrainer und Aufteilung von verschiedenen Fachgebieten (zum Beispiel spezifisch nach Beruf). Mir wurde als Social Network auch noch Palabea empfohlen – eine Community zum selber lernen. Mit Video-Lektionen und Podcasts.

So – wie auch immer. Vielleicht ist ja was für euch dabei. Alternativ bin ich auch für Tipps von euch dankbar. Auf jeden Fall wünsche ich allen hier Mitlesenden (allen anderen natürlich auch) ein paar erholsame Ostertage.



Werbung: Drohne, GoPro & Oculus Rift: Instaffo.com verlost coole Gadgets Zur Infoseite.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22518 Artikel geschrieben.