Kurzer Blick: Rhinoshield CrashGuard Bumper Case für das OnePlus 5

10. September 2017 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von: caschy

Ich bin eigentlich kein großer Freund von Hüllen für Smartphones oder Tablets. Da hat man ein leichtes Gerät, welches vielleicht noch schön dünn ist – ein Handschmeichler quasi – und dann ballert man sich eine Hülle drum. Die sorgt im schlechtesten Falle für ein schlechteres Anfassgefühl, unter Umständen wird ein größeres Smartphone noch unhandlicher zu bedienen – aber letzten Endes ist es ja nur zum Schutz der teuren Hardware.

Um mein Mate 9 habe ich eine Lederhülle, die passt super, die ist nicht schwer, nicht zu klobig und es gibt dem Gerät noch einen besseren Grip in der Hand. Die Hülle macht das ganze Gerät noch eine Ecke besser für mich. Um das iPhone hatte ich mal eine Lederhülle, die liegt aber auch nur noch rum, das Gerät wird so benutzt, wie es ist. Weil: War eben noch klobiger.

Nun liegt ja auch noch das OnePlus 5 bei mir rum, welches ich zum Test kaufte. Rhinoshield schickte mir mal zum Ausprobieren einen Bumper, wohlwissend, dass ich eigentlich nicht der Hüllenfreund bin, zudem extrem schwer zu entertainen in solchen Dingen. Dennoch mal ein paar Sätze dazu.

Der Bumper lässt sich schnell an das OnePlus 5 anbringen und auch wieder entfernen. Ein paar simulierte Würfe / Stürze vom Schreibtisch überstand das Smartphone ebenfalls ohne Probleme. Rhinoshield selber gibt an, dass das Gerät Stürze bis aus 3,3 Meter Höhe unbeschadet überstehen soll. Habe ich aber nicht getestet, denn auch wenn das Unternehmen das auf die Hülle schreibt, so übernimmt man natürlich keine Gewähr für Schäden am Smartphone.

Das Rhinoshield Crashguard Bumper Case für das OnePlus 5 ist nur ein paar Gramm schwer, macht das Gerät also nicht unangenehmer zu transportieren. Ebenfalls ist der Anfass-Grip wesentlich besser, denn das OnePlus 5 ist out of the box echt glitschig. Woran man sich gewöhnen muss, dass ist die neue Breite des Smartphones inklusive Bumper, denn der verbraucht seinen Platz.

Das merkt man natürlich auch, wenn man das OnePlus 5 benutzt. Wer vorher schon Schwierigkeiten hatte, der wird mit Bumper noch mehr davon haben, da das Gerät breiter ist durch den Schutz. Und man muss festhalten, dass der Spaß natürlich weniger Handschmeichler ist mit dem Case. Ansonsten hat sich das Rhinoshield Bumper Case für das OnePlus 5 gut geschlagen, denn man muss natürlich nicht viel dazu sagen.

Außer vielleicht zum Preis. Mit knapp 25 Euro finde ich das schon fast unverschämt, wenn man sich so den Wettbewerb anschaut. Da gibt es schon günstigere Bumper von anderen Herstellern, beispielsweise Spigen und Co.


Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25276 Artikel geschrieben.