Kunden der Telekom erhalten Evernote Premium in Deutschland für ein Jahr kostenlos

25. März 2013 Kategorie: Internet, Software & Co, geschrieben von: caschy

Die Deutsche Telekom und Evernote haben heute ihre strategische Partnerschaft bekannt gegeben. Als erstes Ergebnis können alle Kunden der Telekom in Deutschland Evernote Premium ein Jahr lang kostenfrei nutzen. Das Evernote Premium Angebot, das normalerweise 40 Euro pro Jahr kostet, steht in den nächsten 18 Monaten allen Vertragskunden der Deutschen Telekom zur Verfügung.

en_app_icon_512

Mit Evernote könnt ihr auf euren Mobiltelefonen, Tablets und Rechnern Notizen erfassen, Webseiten und Artikel speichern oder Aufgabenlisten sowie Sprachnotizen erstellen. Dank des Premium-Accounts habt ihr  höhere Upload-Limits und zudem die Möglichkeit, eure Notizbücher offline zu betreiben.

Um das Angebot zu nutzen, können Telekom-Kunden bis zum 25. September 2014 ganz einfach ein Service-Upgrade unter der folgenden Internet-Adresse beantragen: www.telekom.de/evernote.

Anwender, die Evernote Premium bereits nutzen, können dieses Spezialangebot ebenfalls in Anspruch nehmen. Hierzu müssen sie lediglich demselben Link folgen und können dann ihr laufendes Evernote-Abonnement kostenlos um ein weiteres Jahr verlängern.

»

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 15505 Artikel geschrieben.


71 Kommentare

Melron 25. März 2013 um 11:12 Uhr

Der link klappt leider nicht…

kossy 25. März 2013 um 11:17 Uhr

Geht bei mir auch nicht!

Steffen 25. März 2013 um 11:21 Uhr

Wenn man im Smartphone eine SIM-Karte von T-Mobile eingelegt hat, wird man vom Update der Evernote-App mit einem Dialog begrüßt, über den man an der Aktion aus der App heraus teilnehmen kann.

Nils E. Poltmann 25. März 2013 um 11:25 Uhr

Also bei mir hauts hin. iPhone Telekom Vertrag.

Tom77 25. März 2013 um 11:26 Uhr

Lasst mich raten. Der entstehende Traffic wird dann künftig nicht auf das Freivolumen angerechnet?

compu-stuff (@compu_stuff) 25. März 2013 um 11:27 Uhr

Geniale Aktion – kommt mir sehr gelegen!

hottex 25. März 2013 um 11:28 Uhr

Cool, die Abrechnung meines Premiumaccounts ist jetzt für 12 Monate “auf Pause”.

Alex 25. März 2013 um 11:35 Uhr

Super Sache – kommt mir auch sehr gelegen!

Das_Schaf 25. März 2013 um 11:38 Uhr

Genial, gleich geklickt. Danke für den Tipp

waldeis 25. März 2013 um 11:45 Uhr

Premium Account gerade kostenfrei verlängert – sehr schön!

Gabriel 25. März 2013 um 11:51 Uhr

Wie geil ist das denn! Kostenlose WLAN Hotspots im ICE und woanders nutzen, Spotify ohne Datenverbrauch und jetzt noch Evernote Premium kostenlos. Gute Entscheidung mein T-Mobile-Vertrag :)

Steffen 25. März 2013 um 11:53 Uhr

Nur zur Info: Der Transfer von/zu Evernote wird weiterhin berechnet bzw. wird weiterhin vom Inklusiv-Volumen abgezogen.

Oliver Gassner (@oliverg) 25. März 2013 um 11:57 Uhr

Verlängert sich das aber nicht iregendwie automatsch? (habs auch geschaltet … hatte bisher kein Premium …)

caschy 25. März 2013 um 11:59 Uhr

Endet automatisch, so war es bei mir.

DerAppblogger 25. März 2013 um 12:13 Uhr

Bin ja schon lange der Meinung, dass sich die paar Euro mehr für die Telekom mehr als lohnen.
Spotify ohne sich Sorgen ums Datenvolumen zu machen, Evernote Premium, HotSpot-Flat, navigon select umsonst, diverse andere Apps als kostenlose Pro-Version. Da gibt es schon einige Argumente zusätzlich zum besten Netz…

Rico Weigand 25. März 2013 um 12:17 Uhr

Geht übrigens auch mit Prepaid Accounts. Finde ich übrigens ganz cool, da ich nicht mal guthaben benötigen würde, um dadurch kostenlos Evernote Premium nutzen zu können.

Stephan 25. März 2013 um 12:30 Uhr

Hab nen Telekomvertrag über Mobilcom – leider sagt mir die Website, dass ich keine gültige Telekomrufnummer hätte. Geht das nur wenn man den Vertrag direkt bei der Telekom hat? :/

Dominik 25. März 2013 um 12:36 Uhr

Schade, Congstar-Kunden sind anscheinend ausgeschlossen ^^

Bene 25. März 2013 um 12:38 Uhr

Ein Downgrade nach dem Jahr dürfte bei Evernote ungefährlich sein, solange keine übergroßen Dateien mehr gespeichert sind – oder?

@Stephan: Ein Vertrag “über Mobilcom” ist eben kein Vertrag mit der Telekom, sondern mit Mobilcom und das Wort “über” so passend wie Du einen Vertrag mit Jacobs eingehst bei der Kaffee-Bestellung im Restaurant.

neurox 25. März 2013 um 12:39 Uhr

Klappt – Festnetz

Matze_B 25. März 2013 um 12:41 Uhr

Danke, funktioniert problemlos! So, und was kann ich jetzt alles machen was vorher nicht ging?

plantoschka 25. März 2013 um 12:53 Uhr

Adé Netzneutralität. :(

Stephan 25. März 2013 um 12:54 Uhr

@Bene – Schade. Glücklicherweise läuft DSL und Festnetz über die Telekom, dann kann ich das Abo vllt doch abgreifen :D

Wobei dein Vergleich nicht immer richtig ist – Bei der Lufthansa zB sammle ich auch dann Meilen und Prämien, wenn ich über nen Reseller buche (richtige Buchungsklasse vorausgesetzt). Und es gibt oft Specials, die eigentlich nur von einem Provider beworben werden, jedoch für alle Kunden (auch “Discountkunden”) im gleichen Netz verfügbar sind.. Naja, schade.

Baschdi 25. März 2013 um 13:01 Uhr

@Bene
Speicher hast du unendlich, nur das Uploadvolumen erhöht sich durch Premium auf 1GB. Somit ist es kein Problem, wenn du kein Premium mehr bist.

HDScurox 25. März 2013 um 13:07 Uhr

Echt super, danke für den Hinweis Caschy!

Nik 25. März 2013 um 13:08 Uhr

ALLES BAUERNFÄNGEREI!
Ich will NIX mehr geschenkt bekommen!
Schon gar nicht auf begrenzte Zeit. . .
Lieber Netzneutralität und meine Ruhe!
Wann hört denn endlich dieser schleimige Bonus- und Vorteilskeese wieder auf?!

Peter Weiss 25. März 2013 um 13:15 Uhr

Evernote ist ganz gut, Ich nutze es sehr gerne. Kann man das Angebot als bestehender Evernote Kunde auch kostenlos nutzen? Das wäre echt prima.

Stephan 25. März 2013 um 13:17 Uhr

@Nik – Was genau stört dich denn daran? Man bekommt was geschenkt (klar, wollen natürlich, dass einige das Evernoteabo verlängern, aber trotzdem), hat kein Risiko und keine Nachteile. Und das hat mit Netzneutralität so viel zu tun wie die 12 Monate Evernote mit Bauernfängerei – nämlich nichts.

Jay F Kay 25. März 2013 um 13:47 Uhr

Die Herrlichkeit kennt keine Grenzen. Funktioniert perfekt! :D

Daniel 25. März 2013 um 13:53 Uhr

Die Telekom möchte anscheinend ihre Kunden schon einmal daran gewöhnen, dass Webservices und Provider irgendwie zusammengehören, damit der Wegfall der Netzneutralität (Beispie Spotify) niemanden mehr interessiert. Schade, dass der Trick funktioniert.

Rene 25. März 2013 um 14:14 Uhr

@Dominik
Bei mir hat’s auch als Congstar Preepaid-Kunde geklappt!
In der App (Android) kam die gerade der Hinweis auf die Aktion.

Lars 25. März 2013 um 14:31 Uhr

Ist die Netzneutralität nicht irgendwo gesetzlich vorgeschrieben? Falls nicht wird es jetzt höchste Zeit.

Dariusz 25. März 2013 um 14:39 Uhr

Danke@blog

@Stephan
99,9% wissen gar nicht was Netzneutralität überhaupt bedeutet. Es wurde einfach nur ein Begriff aufgeschnappt und damit wird nun um sich geworfen :( Da kann ich die Telekom verstehen Drosselungen einzuführen… bei dem IQ ihrer Kunden ist es ein Wunder wie die überhaupt den PC bedienen können….

Dariusz 25. März 2013 um 14:46 Uhr

LOL was ist denn Evernote für ein Käse???

Grad ne Benachrichtigung bekommen dass ich mein Volumen aufgebraucht habe.. im Kleingedruckten steht 1 GB im MONAT als Premiumkunde?!?!?!?!?!?! HAHAHAHAHAHAHA.. das hab ich in 45 Minuten mit einigen PDFs geschafft.. kein Wunder das so ein Käse verschenkt wird. *Kopfschüttel*

Haben sich zwei Firmen aber gefunden.. der eine drosselt.. der andere klemmt Nutzer ab LOL… ohne Worte :(

caschy 25. März 2013 um 14:51 Uhr

@Dariusz: Standard. Evernote Premium bietet ein monatliches Upload-Volumen von bis zu 1 GB.

PJ 25. März 2013 um 14:53 Uhr

Einfach klasse, Evernote & Dropbox Premium durch Kooperation. Alles notwendige immer dabei.

Tobi W 25. März 2013 um 15:00 Uhr

Da lohnt es sich ja, eine Xtra-Card kommen zu lassen … überlege ich mir. Bin überzeugter Evernote-Premium-Nutzer (allerdings nicht wegen des 1-GB-Limits, das Upload-Limit nutze ich nicht annähernd aus).

immo 25. März 2013 um 15:01 Uhr

Die Congstar und Mobilcom Kunden:

mir wurde das Angebot auch nach Update der Android App direkt in Evernote unterbreitet, scheint also der Telekom APN ausschlaggebend zu sein, da ich auch congstar Kunde bin.

Viel Erfolg!

Tobi W 25. März 2013 um 15:02 Uhr

Korrektur: Laut wiki liegt das Upload-Limit in der freien Version bei 60 MB pro Monat. Damit käme ich tatsächlich nicht hin. Dachte, es sei höher.

siggy 25. März 2013 um 16:47 Uhr

1GB mit ein paar PDF’s……

Ragle 25. März 2013 um 16:58 Uhr

Subba … kommt genau richtig um Google Keep eins zwischen die Zähne zu geben.

KChristoph 25. März 2013 um 18:34 Uhr

Danke.
Carsten, gute Wege durch den Frühling.

riwi 25. März 2013 um 19:43 Uhr

Jau, klappt, auch als Congstar-Kunde

Stephan 25. März 2013 um 20:28 Uhr

@immo: Bin eigentlich iPhone-User, habs allerdings gerade auf meinem alten S2 aktiviert! Funktioniert :) Merci!

Axel 25. März 2013 um 20:37 Uhr

Danke für den Tipp – Premiumabo gerade verlängert

Dariusz 25. März 2013 um 21:26 Uhr

@caschy Danke :( Wie schaffst du es denn bitte damit hinzukommen? Wieviele Konten hast du dort? 50? 100? :o

Nick 25. März 2013 um 21:47 Uhr

@Stephan
Bin auch bei Mobilcom, du kannst einfach die Evernote App öffnen und der Premium-Status wird aktiviert :)

Martin 26. März 2013 um 23:28 Uhr

Kann ich bestätigen. Die Congstar Nummer über das Webinterface hat nicht funktioniert. Mit der Congstar Karte aber die App aufgerufen (obwohl ich normalerweise einen LIDL Tarif habe) und schwuppdiwupp war Premium aktiviert! :-)


Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.