Kreditkartendaten gestohlen: LaCie warnt Kunden

16. April 2014 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von:

LaCie, französischer Hersteller von Festplatten-Systemen (und mittlerweile von Seagate gekauft), warnt per E-Mail und auf der Homepage des Unternehmens derzeit alle Kunden, die über das Online-System von LaCie Einkäufe tätigten. LaCie wurde Malware untergeschoben, Daten von Kunden – inklusive Kreditkartendaten – sind betroffen. Der Zeitraum der Anfälligkeit wird als derzeit rund ein Jahr deklariert, konkret nennt das Unternehmen den Zeitraum 27. März 2013 bis 10. März 2014. Neben den Kreditkartendaten sind Name, Adresse, E-Mail-Adresse und Ablaufdatum der Kreditkarte in die Hände der Angreifer gefallen. LaCie teilt mit, dass Kunden informiert wurden, zudem weist man noch darauf hin, dass alle Kunden auf außergewöhnliche Kreditkarten-Aktivitäten achten sollen.

Lacie logo


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25458 Artikel geschrieben.