Kostenlose Telefonate über den Facebook Messenger in Deutschland möglich

28. März 2013 Kategorie: Android, Internet, Mobile, geschrieben von: caschy

Ich habe gerade kostenlos telefoniert. Über den Facebook Messenger. Klar – kostet Traffic, aber kein Geld – zuhause im WLAN zahle ich ja eh eine Pauschale. Wie das funktioniert? Ganz einfach. Ihr ruft den Facebook Messenger auf eurem Smartphone auf und wählt bei eurem Kontakt, den ihr anrufen wollt, das Informationsfeld zum anrufen. Euer Gegenüber bekommt dann einen ganz normalen Anruf, sofern der Facebook Messenger installiert ist. Sieht optisch etwas anders aus, als die normale Anrufer-Information, man bekommt aber euer Facebook-Profilbild und Co zu sehen.

Facebook Messenger

Ich selber konnte den Spaß auf dem HTC One testen, bei AndroidPit funktionierte es wohl mit dem Samsung Galaxy S2 und der Casi, den ich eben anrief, der hat ein Samsung Galaxy S3. Ich selber setze die Version 2.3.2-release (Build 14000) des Facebook Messengers ein. Also – in diesem Sinne: wenn ihr aus dem heimischen WLAN Leute aus eurer Kontaktliste bei Facebook anrufen wollt, dann macht dies doch über den Facebook Messenger – soll Geld sparen, sofern ihr keine Mobilfunk-Flatrate für Anrufe habt. Und nun schaut mal bei euch, ob der Spaß freigeschaltet ist.

Download @
Google Play
Entwickler: Facebook
Preis: Kostenlos

Update: auch über iOS möglich (danke Cihan):

ios facebook

Neueste Beiträge im Blog

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 17081 Artikel geschrieben.


35 Kommentare

Dominic Dreier 28. März 2013 um 11:35 Uhr

Funktioniert auch über ein Nexus 4.

Marius 28. März 2013 um 11:35 Uhr

jep bei mir ists freigeschaltet. coole sache

Benjamäähn 28. März 2013 um 11:37 Uhr

Galaxy Nexus: läuft!

Black_Eagle 28. März 2013 um 11:56 Uhr

Jep, hier auch freigeschaltet .. aber noch nicht probiert ..

Weiß schon einer wie viel Daten da drüber laufen? So ca pro Minute?

Andre Schlüter (@bluenazgul) 28. März 2013 um 11:58 Uhr

Schade, auf meinem S3 mit CM10.1 scheint es leider nicht freigeschaltet zu sein

MILE 28. März 2013 um 12:00 Uhr

Doch, ist bei mir auch unter iOS aktiviert, wenn auch einigermaßen gut versteckt…

Thomas Hansen 28. März 2013 um 12:02 Uhr

also ich kann meine schwester am handy anrufen.. sie hat ein iphone 4^^
keine ahnung, ob es auch von ihr aus geht.. gibt aber viele kontakte, bei denen der bereich ausgegraut ist…
i9300 mit 4.2.1 omega

wwwebrat 28. März 2013 um 12:03 Uhr

Frage: Das ist aber schon Voip oder handelt es sich um einen normalen Anruf?

Struppi 28. März 2013 um 12:05 Uhr

Ganz ohne Facebook-Accounts. hat man schon bis heute einfach Apps wie z.B. Viber nutzen können. Man möchte ja vielleicht auch mit Leuten telefonieren, die nicht bei Facebook sind (soll es geben).

ulkfisch 28. März 2013 um 12:12 Uhr

Aber man muss sich schon ziemlich umständlich durch die Menüs hangeln. App aufrufen -> Kontakt aufrufen -> Kontaktinfo aufrufen -> Kostenloser Anruf.

Nen Telefonhörer neben dem “Nachricht verfassen” wäre übersichtlicher.

Black_Eagle 28. März 2013 um 12:40 Uhr

Was mir gerade so auffällt …
Kann man das eigentlich irgendwo deaktivieren?

Ich hab den punkt zumindest nicht gefunden …
Ich glaube ich werd dann doch mal ne alte Messenger apk installieren ^^

Rouven 28. März 2013 um 12:40 Uhr

VoIP…
Also der “Sprachchat” ist nun auch bei Facebook angekommen?
Welchen Mehrwert hat jetzt der Facebook “Sprachchat” gegenüber Skype, GTalk?

Zitat: “zuhause im WLAN zahle ich ja eh eine Pauschale”
Wenn das bei beiden Gesprächspartnern der Fall ist, dann kann man auch gleich zum Festnetztelefon greifen oder gar HD-Telefonie über ordentliche VoIP-Anbieter ausführen.

Ist einer der Gesprächspartner unterwegs, kann man die VoIP-Geschichte, dank der Qualität, in die Tonne drücken.

Laribum 28. März 2013 um 12:46 Uhr

Facebook wird mit Sicherheit jedes Gespräch aufzeichnen… Nein danke!

Dominik 28. März 2013 um 12:46 Uhr

Und in 3 Jahren schaltet Facebook dann alle Telefonate noch einmal übersichtlich auf der Freundesseite zusammen, damit man sich das ganze noch mal anhören kann…

Dominik 28. März 2013 um 12:48 Uhr

Achso, gibt es denn auch schon Werbemöglichkeiten zwischen den Gesprächen um die Aktionäre ruhig zu stellen?

chr1spy (@chr1spy) 28. März 2013 um 13:05 Uhr

@ulkfisch:Was bitte ist einfacher daran, ein Hörersymbol anzutippen und dann mühsam den Kontaktnamen einzutippen, als einfach in einer bestehenden Konversation aufs “i” zu drücken, gefolgt von “Kostenloser Anruf”? Die Logik soll einer verstehen…

@Rouven: Ja, schön, wenn beide zuhause sind vielleicht. Und was ist, wenn einer der beiden zuhause sitzt aber der andere an irgendeinem Hotspot unterwegs eingewählt ist? Da ist die Bandbreite ausreichend vorhanden, aber wohl kaum das heimische Festnetz verwenbar. Es gibt also durchaus ein Anwendungsszenario. Und nur mal so: im Oktober 2012 gab es 45 Millionen Skype-Nutzer. Frage an dich: Wie viele Mitglieder hat Facebook?

PillePalle 28. März 2013 um 13:30 Uhr

Voicechat ist schon lange verfügbar gewesen (über Browser). Ist eine Kooperation mit Skype (ergo Winzigweich)

PillePalle 28. März 2013 um 13:36 Uhr

Hier die Hilfe zum Thema Voice über Browser:
http://www.facebook.com/help/439078162792430/

Rouven 28. März 2013 um 13:54 Uhr

@chr1spy:

Bei deinem Anwendungsszenario würde ich persönlich lieber via einem VoIP-Anbieter einloggen (SIP-Konto unter Telefoneinstellungen einrichten, ohne das eine App installiert werden muss – sollte mittlerweile jedes aktuelle Smartphone von aus Haus können) und bin somit kostenlos über eine Festnetznummer erreichbar, ohne das mein Gesprächspartner zwingend über Facebook angemeldet sein muss und irgendwelche Daten zum Gespräch aufgezeichnet werden. Ist wohl eher meine strikte Abneigung gegenüber Facebook. Denke mir auch, dass Facebook die Gespräche scannt, um noch bessere, personenbezogene Werbung auf der Facebookseite anzeigen zu können.
Angeblich soll Facebook im aktuellen Monat 25,12 Mio aktive Benutzer in Deutschland haben (Quelle: http://goo.gl/WZuRc). Bei 81,72 Mio Einwohnen in Deutschland natürlich glaubhaft ;)

elknipso 28. März 2013 um 14:06 Uhr

In Zeiten von Allnet Flatrates mit Internetflat und Sprachtelefonie selbst im guten D-Netz für unter 20 Euro nicht wirklich mehr interessant.

wolfigang 28. März 2013 um 14:55 Uhr

“Euer Gegenüber bekommt dann einen ganz normalen Anruf, sofern der Facebook Messenger installiert ist.”
Normaler Anruf heißt in dem Fall aber auch für den angerufenen VoIP, oder?
Dann finde ich das ganze nämlich gar nicht geil, wenn ich als Angerufener nicht daheim im WLAN bin. Oder ruft FB mich dann wirklich ganz normal an?

Bernd 28. März 2013 um 15:58 Uhr

Verflucht, Caschy, erschreck uns doch nicht so! Ich dachte wirklich, der Casy würde erneut hier schreiben. Puh! Gerade nochmal Glück gehabt. ;-)

Thomas Groß 28. März 2013 um 17:14 Uhr

Wenn das für den Angerufene dann Traffic verursacht dürften die gängigen Datenflats mit 200 bis 500 MB schnell ausgereizt sein.

scinaty 28. März 2013 um 17:43 Uhr

Ich seh schon die Timeline meiner Freunde vor mir: “A hat mit B telefoniert” – like / kommentieren / reinhören

Ruggl Di Zuck 29. März 2013 um 20:40 Uhr

Hmmm hab nen Samsung Galaxy S3 und auch die aktuelle 2.3.2 drauf aber die Telefoniefunktion gibt’s bei mir gar nicht ..nur Benachrichtigungen und Chronik wird unter Info angezeigt

Bodi 30. März 2013 um 08:52 Uhr

Bei mir auch kein Telefon, LG Optimus 4X HD

Jakob - 1a-android.de 31. März 2013 um 11:11 Uhr

Was geschieht eigentlich mit den übertragenen Gesprächsdaten? Darf Facebook diese datenverarbeitungstechnisch verwerten? Machbar ist das ja heute zu tage mit Natural Language Processing (vor allem für Facebook) relativ einfach.

Yasmina 3. Juni 2014 um 00:24 Uhr

Wird dann auch die handynummer von mir angezeigt bei dem person die ich anrufe


Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.