Kostenlose Office-Suite: LibreOffice 4.2 erschienen

30. Januar 2014 Kategorie: Software & Co, geschrieben von:

Die Document Foundation hat heute die Version 4.2 des offenen, kostenlosen LibreOffice veröffentlicht. Hierbei handelt es sich um eine vollständige Office-Lösung, die frei nutzbar ist. Die Version 4.2 wird als großer Schritt bezeichnet, gerade in Sachen Geschwindigkeit und Interoperabilität hat man nach eigenen Aussagen nachgelegt. Das Modul Calc soll das größte Refactoring durchlaufen haben, sodass gerade große Tabellen spürbar schneller geöffnet und bearbeitet werden können.

Bildschirmfoto 2014-01-30 um 17.22.56

Auch für den geschäftlichen Einsatz hat man sich etwas einfallen lassen, auf Windows-Basis gibt es nun einen Dialog zur benutzerdefinierten Installation, ferner kann die Software über die Gruppenrichtlinien von Windows konfiguriert werden. So ist zum Beispiel ein Sperren festgelegter Einstellungen möglich. Ebenfalls neu: LibreOffice lässt sich nun via Impress Remote Control iOS-App steuern, Android-Nutzer kennen die Funktion ja schon. Das komplette Changelog findet ihr hier.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25480 Artikel geschrieben.