Kostenlose App der Woche für iOS: Dr. Pandas Postbote

23. Oktober 2015 Kategorie: Games, iOS, geschrieben von:

App Store Artikel AppsWieder einmal richtet sich Apples kostenlose App der Woche an die jüngeren iOS-Nutzer, beziehungsweise solche, die auch einmal die Apple-Geräte ihrer Eltern in die Hand nehmen dürfen. In Dr. Pandas Postbote können die Kleinen eine große Welt erkunden, während sie andere Tiere, zehn an der Zahl, mit Post versorgen. Jeder Empfänger bietet Interaktionsmöglichkeiten. Kinder können sich in dem Spiel frei bewegen, Aufgaben oder Ziele gibt es nicht. Auch können eigene Postkarten gestaltet werden.

Dass das Spiel für Kinder gemacht ist, erkennt man auch am Fehlen von In-App-Käufen und dem Verzicht auf Werbeanzeigen Dritter. Die Grafiken sind logischerweise ebenso kindgerecht gestaltet. Die Entwickler geben ein Alter von sechs bis acht Jahren an, ich glaube allerdings, dass auch jüngere Kinder bereits Spaß mit dem Spiel haben können. Die Eltern sitzen ja hoffentlich daneben und greifen helfend ein, wenn es nötig sein sollte. 3,99 Euro kostet das Spiel im Normalfall, bis nächsten Donnerstag ist es kostenlos zu haben.

Dr. Panda Postbote
Dr. Panda Postbote
Entwickler: Dr. Panda Ltd
Preis: 4,49 €
  • Dr. Panda Postbote Screenshot
  • Dr. Panda Postbote Screenshot
  • Dr. Panda Postbote Screenshot
  • Dr. Panda Postbote Screenshot
  • Dr. Panda Postbote Screenshot
  • Dr. Panda Postbote Screenshot
  • Dr. Panda Postbote Screenshot
  • Dr. Panda Postbote Screenshot
  • Dr. Panda Postbote Screenshot
  • Dr. Panda Postbote Screenshot

drpandapostbote


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9387 Artikel geschrieben.