Kostenlos für iOS: Toca Lab

8. Juni 2017 Kategorie: Games, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Für die Kleinen gibt es aktuell wieder einmal eine der beliebten Toca-Apps kostenlos. Vielleicht startet ja der nächste berühmte Wissenschaftler seine Karriere mit dieser App. Sie lässt Kinder in einem Labor experimentieren, Elemente erhitzen, abkühlen oder durch die Zentrifuge jagen. Wie immer bei den Toca-Apps, gibt es kein klassisches Ziel, die Kinder sollen die Welt selbst erkunden und sich beschäftigen, statt Erfolgen hinterher zu jagen.

Normalerweise werden für die App 3,49 Euro fällig, aktuell ist sie kostenlos verfügbar. Ob dies nun dauerhaft so ist, ist unklar, denn die App wurde mit dem letzten Update auch umbenannt und es soll bald ein neue „Lab“-App geben, wie man dem aktuellsten Changelog entnehmen kann.

Auf jeden Fall ist die App für Kinder geeignet, dass diese sich mit Smartphone oder Tablet beschäftigen, gehört heute ja eigentlich dazu. Alles eine Frage der Dosierung, die Tora-Apps eignen sich jedenfalls sehr gut für einen nicht ganz so stupiden digitalen Zeitvertreib.

Toca Lab: Elements
Toca Lab: Elements
Entwickler: Toca Boca AB
Preis: 3,99 €
  • Toca Lab: Elements Screenshot
  • Toca Lab: Elements Screenshot
  • Toca Lab: Elements Screenshot
  • Toca Lab: Elements Screenshot
  • Toca Lab: Elements Screenshot
  • Toca Lab: Elements Screenshot
  • Toca Lab: Elements Screenshot
  • Toca Lab: Elements Screenshot
  • Toca Lab: Elements Screenshot
  • Toca Lab: Elements Screenshot

Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 8647 Artikel geschrieben.