Kontaktverwaltung: FullContact übernimmt Cobook

16. Januar 2014 Kategorie: Software & Co, geschrieben von: caschy

Es scheint einen Markt an Applikationen zu geben, den Google bislang nicht bedienen kann: Umfassende Adressbücher. Mittlerweile hat man ja hier und da so seine Profile, sei es Twitter, Facebook, Xing, LinkedIn und Co. Seinerzeit machte sich Cobook aus Lettland dazu auf, alles zusammenzufassen. Ein globales Adressbuch für alle Kontakte, inklusive Zusammenführung der versprengten Profile euerer Kontakte. Die App, über die wir in der Vergangenheit einige Male berichteten, ist für OS X und iOS erhältlich, eine Android-Version hatte man schon vor langer Zeit angekündigt.

cofc

Inwiefern sich das Ganze entwickelt, ist unklar, denn am 15.01.2014 teilte man mit, dass man vom Mitbewerber FullContact gekauft wurde. Beide Firmen haben ein ungefähr identisches Geschäftsfeld rund um synchronisierte Kontakte. Das Team von Cobook zieht nun in die Staaten, man teilt mit, dass man nun auch außerhalb des Apple-Ökosystems entwickeln könne. Letzten Endes wird es allerdings auf einen Merge von Cobook und FullContact hinauslaufen – die wiederum betonen, dass man ein finales Preismodell noch nicht gefunden hätte – man aber immer eine kostenlose Grundversion anbieten wolle.



Werbung: Drohne, GoPro & Oculus Rift: Instaffo.com verlost coole Gadgets Zur Infoseite.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22531 Artikel geschrieben.