Kontakte+ – das vernetzte Adressbuch für Android

20. Mai 2013 Kategorie: Android, geschrieben von:

Caschy stellte Euch bereits Cobook für Mac und iDevices vor, die Kontakte-App soll zudem für Android in der Mache sein, ist aber eben noch nicht verfügbar. Eine vergleichbare Android-App ist Kontakte+, die es bereits eine geraume Zeit gibt.

Die App füllt Eure vorhandenen Kontakte mit Informationen aus verschiedenen Netzwerken auf. Dadurch ist es möglich, die Aktivität eines Kontaktes quer durch das Netz an einem einzigen Ort zu betrachten. Außerdem fungiert die App als Dialer und SMS-App. Nutzt der jeweilige Kontakt ebenfalls Kontakte+, fallen keine SMS-Gebühren an, da die Nachricht dann nicht als normale SMS verschickt wird.

Im Gegensatz zu Cobook greift Kontakte+ nur auf die lokal vorhandenen Kontakte zu und ergänzt diese. Die zahlreichen Features, die verschiedenen Ansichten und ein Widget sorgen dafür, dass die App vollkommen berechtigt mit 4,4 Sternen im Google Play Store bewertet wird. Wer beim Ausprobieren einer Kontakte-App übrigens Angst hat, dass etwas schief gehen könnte (kann ja immer mal passieren), kann hier nachlesen, wie man seine Google-Kontakte zu einem früheren Zeitpunkt wiederherstellen kann.

Nutzt Ihr eine extra Kontakte-App auf dem Smartphone oder gebt Ihr Euch mit dem zufrieden, was Euch die Hersteller vor die Nase setzen?

Contacts+ | Kontakte/Wählhilfe
Contacts+ | Kontakte/Wählhilfe
Entwickler: Contacts Plus team
Preis: Kostenlos+
  • Contacts+ | Kontakte/Wählhilfe Screenshot
  • Contacts+ | Kontakte/Wählhilfe Screenshot
  • Contacts+ | Kontakte/Wählhilfe Screenshot
  • Contacts+ | Kontakte/Wählhilfe Screenshot
  • Contacts+ | Kontakte/Wählhilfe Screenshot
  • Contacts+ | Kontakte/Wählhilfe Screenshot
  • Contacts+ | Kontakte/Wählhilfe Screenshot
  • Contacts+ | Kontakte/Wählhilfe Screenshot
  • Contacts+ | Kontakte/Wählhilfe Screenshot

Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9386 Artikel geschrieben.