Kommt iOS 7 mit AirDrop Datei-Sharing-Funktion?

3. Juni 2013 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von:

Alle Jahre wieder kocht die Gerüchteküche, wenn es um Apples WWDC-Vorstellungen geht. Dass dieses Jahr vor allem iOS 7 im Vordergrund stehen wird, ist so gut wie sicher. Details gibt es bisher wenige, ein paar interessante Features könnten laut 9to5Mac jedoch Einzug erhalten.

WWDC
Bereits letztes Jahr experimentierte Apple mit einer AIrDrop-Funktion in iOS, in den momentanen Testversionen von iOS 7 soll dieses ebenfalls wieder an Bord sein. Über eine WiFi-Direct-Verbindung könnte man so Dateien zwischen iOS-Geräten, eventuell auch zwischen iOS und OSX tauschen. Diese Funktion steht über das normale Share-Menü zur Verfügung.

Natürlich könnte Apple dieses Feature auch ganz schnell wieder streichen, so wie man es letztes Jahr getan hat. Angesichts der Tatsache, dass Android so in Feature über NFC-Beam anbietet, Apple sich aber anscheinend strikt weigert, NFC zu verwenden, wäre es zumindest eine Lösung, die man Kunden präsentieren könnte. Über iCloud ist es ja nur möglich (bis auf Photo-Streams, die auch mit anderen geteilt werden können), innerhalb einer Apple-ID Dokumente von Gerät zu Gerät zu übertragen. Dieses typische „Ich schick Dir mal schnell ein Foto rüber“ gestaltet sich komplizierter als früher, als Smartphones noch gar nicht smart waren, aber alle möglichen Dateien über Bluetooth übertragen konnten.

Außerdem soll in iOS 7 eine tiefere Integration von Flickr und Vimeo präsent sein, so wie es heute bereits mit Facebook und Twitter der Fall ist. Auch die Integration in Fahrzeuge, vor allem für Maps und Siri soll mit iOS 7 kommen. Nächste Woche werden wir schlauer sein, wenn Apple die neue Version von iOS enthüllt und zumindest einen Ausblick gibt, wenn nicht sogar eine erste Beta für Entwickler anbietet.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: 9to5mac |

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9407 Artikel geschrieben.