Kohle

31. Juli 2006 Kategorie: Privates, geschrieben von:

Regelm??ig zum Ersten eines neuen Monats die gleiche Verwundertheit bei mir. Die Leute ballern die Kohle raus, als ob es kein morgen g?be. Die Stadt ist voll – ?berall gl?ckliche mit T?ten bepackte Menschen. Zirka drei Wochen sp?ter siehst du die Menschen nicht mehr lachen – h?chstens gequ?lt – denn zum n?chsten Erstens ist’s nicht mehr weit.

Ich plane doch eigentlich gr?ssere Anschaffungen, oder? Ich kenne meine Ausgaben und weiss zu haushalten. Was ich mir am 15.ten nicht leisten kann, werde ich mir auch am Monatsanfang nicht leisten k?nnen.

Was bringen Schuhe f?r 200 Euro, wenn ich drei Wochen des Monats nur Mullu Mullu Kram essen kann oder meine Rechnungen nicht begleichen kann?

Manche Menschen werde ich nie verstehen – ehrlich gesagt will ich es auch nicht…


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25417 Artikel geschrieben.