Kodi 15.1: Maintenance Release des beliebten Mediacenters erschienen

17. August 2015 Kategorie: Internet, Streaming, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Kodi ist für viele der Mittel zum Zweck, um Medieninhalte auf unterschiedlichen Geräten nutzen zu können. Sei es auf dem PC oder einem Raspberry Pi oder dem Amazon Fire TV (Stick), Kodi macht überall eine gute Figur. Nach dem finalen Release von Kodi 15.0 Isengard tauchten trotz ausführlicher Testphase Bugs auf, logisch, wenn mehr Leute eine Software nutzen, zeigen sich auch schneller Fehler. Um diesen entgegenzuwirken, gibt es nun Kodi 15.1.

Kodi_151

Die Liste der Fehlerbeseitigungen ist ordentlich lang, aber nicht vollständig. Weitere Fehler sollen mit weiteren Releases angegangen werden, wie man im Blogpost von Kodi erfährt. Die neue Version kann einfach über eine bestehende Kodi-Installation gebügelt werden, dennoch sollte man natürlich vorher ein Backup seiner Daten anfertigen. Nutzer von MySQL-Datenbanken können ebenfalls unbesorgt das Update installieren, in solchen kleineren Releases ändert Kodi nichts an der Datenbank-Version.

Die entsprechenden Downloads findet Ihr auf dieser Seite. Wie Ihr ein Backup anfertigt, lest Ihr hier. Und die Kodi v15 FAQ findet Ihr an dieser Stelle.


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 8755 Artikel geschrieben.