-Anzeige-

Kickstarter-Projekt Console OS soll seine Backer mit Android-x86-Kopie betrügen

14. Dezember 2015 Kategorie: Android, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_consoleosKickstarter ist nicht nur eine wunderbare Plattform, um Projekte mit Hilfe der Masse zu verwirklichen, es tummeln sich dort auch immer wieder Projekte, die dann trotz erfolgreicher Finanzierung nicht erfolgreich abgeschlossen werden. Kalkuliertes Risiko, Kickstarter nennt in seinen Fulfillment Report, dass rund jedes zehnte Projekt keine Belohnung ausliefert. Und dann gibt es noch die Projekte, die eigentlich gar keine sind, sondern nur Geld einsammeln wollen. Console OS aus dem Jahre 2014 scheint so ein Projekt zu sein. Knapp 80.000 Dollar konnte Christopher Price mit seinem Projekt einsammeln, eine Ausführung bleibt er bis heute schuldig.

Das könnte einen ganz einfachen Grund haben, Christopher Price hat sich nämlich für Console OS einfach bei Android-x86 bedient. Also nicht nur bedient, sondern einfach das Projekt kopiert. Da dieses aber noch nicht weit genug vorangeschritten ist, hat Price nichts in den Händen, das er seinen Backern präsentieren könnte. Das behauptet Chih-Wei Huang vom Android-x86-Team.

consoleos

Zwar sei die Verwendung des Open Source Android-x86 nicht verwerflich, wohl ist sie es aber, wenn es einfach eine Kopie des Originals, ohne jegliche Anpassungen ist. Aus Android-x86 wird so Console OS, ein Renaming und die Implementation eines anderen Launchers (der ebenfalls Open Source ist) genügt da. Eigene Verbesserungen, wie es den Kickstarter-Backern versprochen wurde, blieben bislang aus, auch gibt es bis heute keine wirklich funktionierende Version von Console OS.

Huang fordert auch die Kickstarter-Backer auf, sich bei Kickstarter zu beschweren. Das dürfte allerdings nicht viel bringen, da Kickstarter hier nur die Plattform stellt und Unterstützer von Projekten keinen Anspruch auf die ausgerufenen Belohnungen erhalten. Wie immer gilt bei Kickstarer: Augen auf! Nicht jedes scheinbar innovative Projekt ist auch wirklich innovativ und nicht immer gibt es auch da, was versprochen wurde.

Die komplette Story um Console OS könnt Ihr hier nachlesen, eigentlich ist die Dreistigkeit von Christopher Price fast schon wieder witzig, hätte es nicht den ernsten Hintergrund, dass es sich schlichtweg um Betrug handelt. (Danke Stefan!)



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 7931 Artikel geschrieben.