Keysocket für Chrome macht Mediensteuerung im Browser möglich

9. Mai 2016 Kategorie: Google, geschrieben von: caschy

chrome artikel logoSolltet ihr Spotify und andere Dienste über euren Browser ansteuern, dann kennt ihr vielleicht das Problem, dass etwaig vorhandene Media Keys auf eurer Tastatur nicht unterstützt werden. Für dieses Problem gibt es mehre Lösungen und eine von ihnen lautet Keysocket für Google Chrome. Hat man die Erweiterung installiert, so lassen sich zahlreiche Dienste im Browser auch kontrollieren, sofern der Browser nicht im Fokus ist. Hat man also Google Play Music oder Spotify am Start, so kann man auch Songs skippen, wenn man gerade Photoshop im Vordergrund beackert. Unterstützt werden unter anderem der Amazon Music Player, Deezer, Spotify, Google Play Music, Plex, SoundCloud oder aber auch Tidal.

tasten

Key Socket Media Keys
Key Socket Media Keys
Entwickler: keysocket-owners
Preis: Kostenlos
  • Key Socket Media Keys Screenshot

Zu bedenken ist hier folgendes: die Tastaturkombinationen für Erweiterungen und Apps müssen auf „Global“ gesetzt sein, wenn ihr den Spaß außerhalb des Browsers bedienen wollt. Zu finden in Chrome unter Erweiterungen > Tastenkombinationen. Ich selber kann solche Erweiterungen übrigens nur schlecht nutzen, da sie grundsätzlich – wie auch Google Play Music selber – eine Steuerung meiner lokalen Mediaplayer unmöglich machen. Ein Problem, welches ich mit seiner Lösung auch schon einmal hier im Blog beschrieb. Bonustipp für Mac-Nutzer: BeardedSpice.


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 24315 Artikel geschrieben.