Kein Nexus 5 von LG – eigene Oberfläche soll in den Vordergrund rücken

28. Mai 2013 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von:

LG hat heute erst das weiße Nexus 4 vorgestellt, das in den nächsten Wochen weltweit verfügbar sein wird. Und das war es dann auch erst einmal von LG und Nexus. Trotz des großen Erfolgs mit dem Nexus 4, der vermutlich nicht zuletzt durch den niedrigen Preis bedingt ist, will man nicht noch ein Nexus-Smartphone fertigen. Warum? Man braucht den Marketing-Erfolg nicht noch einmal.

LG-Nexus-4

Eine gewagte Aussage, die Kim Wong da tätigt. Gerade außerhalb des eigenen Landes würde weitere positive Publicity sicher nicht schaden. Die Update-Desaster der Optimus-Reihe hängen sicher noch in den Köpfen vieler fest. Sich nun hinzustellen und zu sagen, dass man kein Stock-Android mehr einsetzen möchte, weil man den Kunden eine eigene Oberfläche präsentieren will, ist unter diesem Gesichtspunkt vielen sicher unverständlich.

Update seitens LG:

“What Mr. Won Kim said is that we are not currently working on a Nexus 5, which is true. But that doesn’t mean we would turn down the opportunity.”


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: Engadget |

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9407 Artikel geschrieben.