KeePass mit Android nutzen: KeePassDroid unterstützt endlich das Erstellen von Einträgen

14. Februar 2013 Kategorie: Android, Backup & Security, geschrieben von:

Großartige Nachrichten für Benutzer des Passwort-Managers KeePass, die ihre Datenbank auch auf dem Smartphone mittels KeePassDroid nutzen. War es bisher lediglich möglich, Datenbanken von KeePass im Format *.kdbx zu lesen, ist nun auch das erstellen und das editieren von Einträgen möglich. Die App ist zwar keine Schönheit, macht es euch aber möglich, die auf dem Rechner gespeicherten Passwörter auch auf dem Tablet oder Smartphone genutzt werden können.

KeePassDroid
KeePassDroid
Entwickler: Brian Pellin
Preis: Kostenlos
  • KeePassDroid Screenshot
  • KeePassDroid Screenshot
  • KeePassDroid Screenshot
  • KeePassDroid Screenshot

Klartext: Seiten und Passwörter können nun nicht nur am Android-Tablet- oder Smartphone gelesen werden, sondern auch das komplette Verwalten der Datenbank ist möglich. Damit ist KeePass auf dem PC und natürlich auch KeePassDroid für einige Menschen wieder einen Ticken nützlicher geworden. Kleiner Tipp: solltet ihr die Datenbank mit Dropbox nutzen, dann stellt sicher, dass diese innerhalb von Dropbox mit einem Sternchen versehen, also als Offline-Favorit gekennzeichnet ist.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25481 Artikel geschrieben.