Kantar Worldpanel: Android steigert Marktanteil in Europa auf über 75 Prozent

13. Juli 2016 Kategorie: Android, iOS, Mobile, Windows Phone, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Kantar_Mai_2016_SmartphoneKantar Worldpanel hat neue Zahlen zur Smartphone-Verteilung für den Dreimonatszeitraum bis Ende Mai vorgelegt. Android konnte im Vergleich zum Vorjahr in Europa (EU5, Großbritannien, Deutschland, Frankreich, Italien und Spanien) noch einmal um sechs Prozent zulegen und steht somit bei einem Anteil von 76,5 Prozent. In China sieht es für Android noch besser aus, fast vier von fünf Geräten waren in diesem Verkaufszeitraum dort mit Android bestückt. In den USA erreicht Android in den drei Monaten 68,5 Prozent Marktanteil. Ganz klare Verhältnisse nach Betriebssystem also.

kwp_mai_16

Sieht man sich aber bei den Herstellern um, zeigt sich auch, wie sich die Android-Hersteller um die Anteile bemühen müssen. Apple ist hier in Europa (EU5), den USA und China auf dem zweiten Platz, in Großbritannien, Frankreich, den USA und China konnte sich sogar das iPhone SE (im Bewertungszeitraum noch nicht lange auf dem Markt und mit Lieferschwierigkeiten) bereits einen Platz in den Top 10 der meist verkauften Smartphones sichern.

In Europa (EU5) ist Huawei mit einem Wachstum von 7,4 Prozent im Jahresvergleich nun auf dem dritten Platz, verantwortlich für 12,5 Prozent der Smartphone-Verkäufe. In Italien und Spanien ist Huawei am stärksten, knapp 21 Prozent der Smartphone-Verkäufe fallen auf die Chinesen zurück. Das P8 Lite ist dabei das am besten verkaufte Smartphone. Wo es Gewinner gibt, gibt es bekanntlich auch Verlierer.

In den beiden Ländern, in denen Huawei am stärksten ist, muss Samsung die stärksten Einbußen hinnehmen. Allerdings bleibt Samsung trotz dieser Verluste immer noch der Top-Android-Verkäufer. In Deutschland ist das Unternehmen zum Beispiel fast für die Hälfte aller verkauften Smartphones verantwortlich, Huawei und Apple streiten sich hier um den zweiten Platz.

Android hat also weiterhin nichts zu befürchten. Groß ändern wird sich da nicht viel, allerdings könnte es sehr interessant werden, wie sich die Anteile verschieben, sollten die Hersteller tatsächlich einmal Android den Rücken kehren und auf eigene Systeme setzen.


 

Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 8210 Artikel geschrieben.