KALQ-Tastatur als Alpha-Version für Android im Play Store verfügbar

9. Mai 2013 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Die KALQ-Tastatur, deren Namensgebung an das Tastatur-Layout, wie bei QWERTZ-Tastaturen, angelehnt ist, kann von Tablet-Nutzern ab sofort ausprobiert werden. Es handelt sich dabei um einen ersten offiziellen Alpha-Release, Ihr solltet also keine fehlerfrei funktionierende Geschichte erwarten. Immerhin sind für die nächste Version bereits weitere Features angekündigt.

KALQ_Screen (3)
Ich habe das KALQ-Keyboard auf dem Nexus 7 ausprobiert und eines steht fest: Man muss die Tastatur lernen. Wenn man jahrelang QWERTZ-Tastaturen verwendet hat, findet man sich nicht auf Anhieb zurecht. Das sagen aber auch die Entwickler selbst. Gleichzeitig sagen sie jedoch auch, dass normale Nutzer bereits nach 8 Stunden KALQ-Nutzung schneller tippen werden, als auf einer QWERTZ-Tastatur.


Das Layout der Tastatur ist auf den ersten Blick verwirrend, bei der ersten Nutzung ging es zumindest mir so, dass ich mehr mit Suchen, als mit Tippen beschäftigt war. Wie Ihr auf den Screenshots sehen könnt, befinden sich fast alle verfügbaren Zeichen und Buchstaben für den direkten Zugriff auf der Tastatur. Lediglich auf Umlaute muss man (noch) verzichten.

KALQ_Screen (1)
Das Design wurde für die 2-Daumen-Nutzung entwickelt, die Buchstaben sind so platziert, dass beim Schreiben keine langen Wege mit den Daumen zurückgelegt werden müssen. Dadurch soll eine Steigerung von 30% in der Geschwindigkeit des Schreibens ermöglicht werden. Die Tastatur kann auf Tablets sowohl im Hoch-, als auch im Quer-Format genutzt werden, allerdings ergibt nur das Quer-Format so richtig Sinn, da der dreiteilige Aufbau im Hoch-Format schon sehr eng ist.

KALQ_Screen (2)
Die Frage, die sich mir nun stellt, ist, ob eine parallele Nutzung von QWERTZ-Tastatur am PC und KALQ-Tastatur auf dem Tablet richtig effektiv sein kann. Ich werde die Tastatur einmal eine Weile verwenden und beobachten, ob sie tatsächlich nach längerer Nutzung effizienter ist. Wie sieht es bei Euch aus, seid Ihr bereit, ein neues Tastatur-Layout für die Nutzung auf dem Tablet zu erlernen?

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: Sascha Ostermaier

Freund von allem was mit Technik zu tun hat und waschechter Appaholiker. Android oder iOS? Egal, Hauptsache es funktioniert. Außerdem zu finden bei Twitter und Google+.

Sascha hat bereits 3132 Artikel geschrieben.