Kabel Deutschland mit neuen Tarifen, aus 16 werden 20 MBit

5. Juli 2013 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Kabel Deutschland, der Betreiber, an dem Vodafone interessiert ist, wird ab Sonntag neue Tarife einführen. So wird es die alten 16 MBit-Tarife nicht mehr geben, an dessen Stelle treten die 20 MBit. Momentan gibt es die Klassen 8, 16, 32 und 100 MBit, die zum Sonntag für Neukunden umgestellt werden. Ob die Bestandskunden hochgelevelt werden, entzieht sich meiner Kenntnis, ich habe aber mal für euch nachgefragt und würde gegebenenfalls den Beitrag aktualisieren. Die Preise sind auch gestiegen, hier muss man bei Kabel Deutschland immer beachten, dass ein Vertrag über 24 Monate eingegangen wird, der im ersten Jahr günstiger ist.

Kabel Deutschland

Hier als Vergleich einmal die nackte Rechnung von Internet und Telefonie, so wie sie jetzt aktuell ist: 16 MBit in den ersten 6 Monaten für 17,90 Euro, danach 24,90 Euro. Macht 555,60 in 2 Jahren – oder eben 23,15 Euro im Monat. Der neue Tarif zu 20 MBit kostet 24 Monate 19,90 Euro und danach 24 Monate 29,90Euro. Hier spart der Kunde nur im ersten Tarifstep. Bei der 32er Leitung zahlt man hingegen in den ersten 12 Monaten 19,90 Euro und danach für weitere 12 Monate 29,90 – macht im Schnitt pro Monat 24,90. Welche Tarife es genau ab Sonntag gibt, habe ich hier einmal für euch hinterlegt. Kurzfassung: es wird schneller, aber auch teurer.

Neueste Beiträge im Blog

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 17071 Artikel geschrieben.


24 Kommentare

bMike 5. Juli 2013 um 12:54 Uhr

Carsten wie kommste denn auf 555,60 im Jahr ? Ist eher für zwei Jahre oder ?
Aber vielleicht bin ich ja grad noch nicht richtig wach. Ansonsten kannste meinen Kommentar auch gerne wieder löschen :)

Kabel Deutschland Partnershop Celle 5. Juli 2013 um 13:17 Uhr

Sorry, wenn ich widerspreche, aber innerhalb der MVLZ wird es zumindest nach meinen Berechnungen günstiger als vorher … http://kabeldeutschlandshop.de/?p=4151

CM00n 5. Juli 2013 um 13:19 Uhr

@bMike

“[...]hier muss man bei Kabel Deutschland immer beachten, dass ein Vertrag über 24 Monate eingegangen wird [...]”

–> (6*17,9)+(18*24,9)=555,6

;-)

Stefan 5. Juli 2013 um 13:22 Uhr

das sind aber dann doch pro Jahr eben nur etwa 278€ also hat bMike schon Recht

bMike 5. Juli 2013 um 13:23 Uhr

@CM00n aber dann sind es doch trotzdem 256,80€ im ersten Jahr und 298,80€ im zweiten order ?

“…in den ersten 6 Monaten für 17,90 Euro, danach 24,90 Euro. Macht 555,60 im Jahr…”

koh 5. Juli 2013 um 13:25 Uhr

warum bietet Kabel Deutschland eigentlich kein Telefon, Internet UND TV Paket an??

CM00n 5. Juli 2013 um 13:29 Uhr

Jupp, 277,8 Euronen pro Jahr, so seh ich das auch…

ChackZz 5. Juli 2013 um 13:34 Uhr

20 Mbit und 32 Mbit kosten scheinbar dann das gleiche. Warum sollte man also zu dem Tarif mit 20 Mbit/s greifen? Oder gibt es tatsächlich noch Gebiete, in denen 32 Mbit/s nicht verfügbar sind?

Ich würde ja viel für eine Upload-Option geben. Während 32 Mbit/s mir im Download völlig ausreichen (vor allem kommen die auch zuverlässig an), sind die 2 Mbit/s im Upload schon ärgerlich, wenn man viel in der Cloud aktiv ist.

Florian 5. Juli 2013 um 13:42 Uhr

ja würde auch für den upload gerne etwas aufpreis zahlen, die 100mbit brauch ich nie und telefon brauch ich auch nicht, so wie es scheint ist der 32-flex dann weg oder? also werd ich sicher nicht kündigen und den einfach behalten…

Raffi 5. Juli 2013 um 13:47 Uhr

Man darf aber auch nicht vergessen, dass grundsätzlich noch einmal die Gebühr für den Kabelanschluss hinzukommt, oder sehe ich da was falsch?

Florian 5. Juli 2013 um 13:48 Uhr

wenn du nur internet nutzt nicht…

Raffi 5. Juli 2013 um 13:53 Uhr

Danke Florian. Das war mir neu. Dachte bisher, dass das für alle Angebot gilt. Gibt es bei KD eigentlich noch echtes IPv4 oder auch nur noch einen “Dualstack” wie bei Unitymedia?

doctor 5. Juli 2013 um 13:56 Uhr

“Der neue Tarif zu 20 MBit kostet 24 Monate 19,90 Euro und danach 24 Monate 29,90Euro.” > Häh?

Florian 5. Juli 2013 um 13:58 Uhr

ne, ich hab nur internet von denen und zahl auch nur das was der tarif kostet, willst du tv gucken musst du natürlich die gebühr fürs kabelfernsehn zahlen. zum thema ipv4, bei mir ja, aber das muss nicht bei jedem sein (lt. inoff. kabel-d. forum)

Raffi 5. Juli 2013 um 14:05 Uhr

“willst du tv gucken” – das ist mir klar. Ich dachte das wäre aber durch den Aufpreis für das “Triple Play” Angebot schon abgegolten. Bei Unitymedia kostet 3Play mit TV ja auch mehr als 2Play. Trotzdem kommt im Kleingedruckten ja noch mal der Kabelanschluss hinzu, obwohl ich für das TV doch eigentlich schon im 3Play-Paket was draufzahle. ;)

Kay 5. Juli 2013 um 14:18 Uhr

Hmm, wenn ich mir das Bestellformular angucke, fühle ich mich schon verarscht und abgezockt bevor ich da auch nur eine Zeile ausgefüllt habe:
In diesem Fall habe ich mir den “Internetanschluß 16MBit ohne Telefon” angeguckt:

– Homepage-Paket mit de-Domain kostenlos entahlten (aber nur im ersten Jahr), danach 1€/Monat, muß explizit gekündigt wrden
– Online-Backup 3 Monate kostenlos enthalten, dann 5 €/Monat, wird automatisch gebucht, muß explizit gekündigt werden
– Sicherheitspaket 3 Monate kostenlos enthalten, muß schriftlich gekündigt werden
– Die Fußnoten sind wie üblich möglichst weit unten und möglichst klein gehalten.

Warum werden diese Zusatzleistungen nicht so angeboten, dass ich selber bei der Bestellung entscheiden kann ob ich sie haben möchte oder nicht, und nicht hinterher wieder abbestellen muß? Hat KD es wirklich so nötig auf die Vergesslichkeit der Kunden zu setzen um an deren Kohle zu kommen?

Das macht in meinen Augen alles einen nicht wirklich vertrauenserweckenden und seriösen Eindruck

Tom 5. Juli 2013 um 14:25 Uhr

Kann jemand einen Internetanbieter für Berlin empfehlen oder führt kein Weg an KD vorbei? Tele Columbus scheint ja auch nicht so prall zu sein.

bMike 5. Juli 2013 um 14:30 Uhr

@Tom hab TeleColumbus seit 10 Jahren. Bis vor 2 Jahren wars der Horror. In der Primetime war z.b. sowas wie YouTube nicht möglich. Aber jetzt läufts ordentlich. Hab keinen Grund zur Klage. Hab die 32Mbit.

HO 5. Juli 2013 um 14:52 Uhr

meine rechnung (einfach immer auf 4 jahre gerechnet):

derzeit – internetflat 16mbit & telefonflat.
6 x 17,90, 18 x 24,90, 24 x 24,90 = 1153,20 € für 4 jahre

zukünftig – internetflat 20mbit und telefonflat:
1195,20 € für 4 jahre
(also auch so schon etwas teurer, danach noch teurer, da nun immer 5€ mehr im monat)

alternativ zukünftig – internetflat 10mbit und telefonflat:
3 x 9,90, 3 x 14,90, 18 x 24,90, 24 x 24,90 = 1120,20 € für 4 jahre

wenn man also nicht mehr geld ausgeben möchte, muss man jetzt statt zur 16mbit leitung, zur 10mbit greifen. 1153.- vs 1120,-

HO 5. Juli 2013 um 15:01 Uhr

und noch ein zusatz…
generell sind die bandbreitenangaben ja immer beschiss. ich hatte bis vor kurzem vodafone dsl und habe für 6mbit bezahlt und 4mbit bekommen. jetzt zahle ich bei kabeldeutschland für 16mbit und habe 17mbit… ABER.. sämtliche dienste, die davon eigentlich profitieren sollten, sind langsamer und unstabiler als damals bei vodafone dsl mit 4 mbit (youtube, skygo.. und alles was sonst so streaming ist).

naja, dafür finde ich den kudnenservice bei kdg besser, bei vodafone ist der absolut katastrophal (dsl und mobilfunk).

Robert 5. Juli 2013 um 15:46 Uhr

Bestandskunden werden nicht hochgestuft. Ich hatte vor 2 Jahren einen “Internet & Telefon 6″-Vertrag abgeschlossen. Nachdem KD diesen letztes Jahr durch einen 8 MBit-Anschluss ersetzt hatte, blieben wir aber bei den 6 MBit.

Möchte man in den Genuss einer höheren Bandbreite kommen, muss man den alten Tarif durch den Neuen ersetzen. Dabei verlängert sich die Mindestvertragslaufzeit ggf. jedoch wieder auf 12 Monate.

Croaker 5. Juli 2013 um 16:08 Uhr

@Robert
Ich habe andere Erfahrungen gemacht. Wie du geschrieben hast gab schon mehrmals so einen upgrade. Damals wurden Ich als Bestandskunden auch hochgestuft.

HO 5. Juli 2013 um 18:19 Uhr

@croaker
aber eigentlich ist das immer mit einer vvl verbunden. warum sollten die das sonst tun.


Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.