Joomla 3.4.6 ist erschienen

16. Dezember 2015 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von: André Westphal

joomla logo

Das Content Management System (CMS) Joomla steht seit dieser Woche in der neuen Version 3.4.6 zur Verfügung. Im Wesentlichen handelt es sich um ein Sicherheits-Update, das eine kritische Lücke schließt. Zudem fallen nach der Installation auch mehrere, kleinere Sicherheitslücken weg. Entsprechend ist die Installation des Updates auf Joomla 3.4.6 sehr empfohlen, solltet ihr vielleicht selbst eine Website mit dem CMS betreiben. Neue Features oder sonstige Verbesserungen solltet ihr allerdings nicht erwarten: Es handelt sich wirklich bei Joomla 3.4.6 um ein reines Sicherheits-Update.

Joomla ist ein recht „sperriges“ CMS, das Webentwicklern zwar viele Möglichkeiten bietet, für Redakteure in der Handhabung allerdings deutlich umständlicher ist als WordPress – zumindest ich empfinde das so, da ich täglich mit beiden Plattformen arbeite. Hier sind die erweiterten Angaben zu den Sicherheitslücken, die nun geschlossen worden sind:

High Priority – Core – Remote Code Execution (betrifft Joomla 1.5 bis 3.4.5)
Low Priority – Core – CRSF Hardening (betrifft Joomla 3.2.0 bis 3.4.5)
Low Priority – Core – Directory Traversal (betrifft Joomla 3.2.0 bis 3.4.5)
Low Priority – Core – Directory Traversal (betrifft Joomla 3.4.0 bis 3.4.5)

joomla 3.4

Weitere Angaben und ein FAQ zum CMS Joomla in der neuen Version 3.4.6 könnt ihr natürlich im entsprechenden Dokumentationsbereich hier einsehen.


Über den Autor: André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

André hat bereits 2454 Artikel geschrieben.