Jolicloud: zukünftiges Zuhause in der Cloud?

19. Januar 2012 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Wenn ihr dieses Blog regelmäßig lest, dann kennt ihr Jolicloud, beziehungsweise Joli OS. Schmales Betriebssystem mit exzessiver Cloud-Anbindung für schmalbrüstige Rechner. Und nun? Nun will man den Digitalen da draußen ein Zuhause bieten. Was will Jolicloud bieten, wenn es mal aus der Betaphase raus ist? Eine Oberfläche für alle unsere Dienste, die wir Online-Messies uns angelegt haben. Twitter, Facebook, Dropbox, Instagram & Co.

80 Dienste will man bislang unterstützen. Alles schnell erreichbar – via Web. Via Android. Via iOS. Sammeln & Teilen – ja, das hört sich für mich in der Tat spannend und nützlich an. Was es letztendlich kann, werde ich schreiben können, wenn ich Zugang habe. Wer das Ganze auch vorab testen will: da lang. Was ich dazu sage? Mmmhh. Ich versuche mittlerweile mit einem Minimum an Diensten das Maximum zu erreichen. (Danke Alexander)



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22902 Artikel geschrieben.