John McAfee veröffentlicht verschlüsselten Messenger für Android und Windows Phone

3. Mai 2014 Kategorie: Android, Mobile, Social Network, Windows Phone, geschrieben von:

John McAfee, bekannt durch das gleichnamige Sicherheitsunternehmen, auch bekannt durch komische Videos, macht mit einem neuen Produkt von sich reden. Es handelt sich dabei um einen Messenger, weil es davon ja noch keine gibt. Chadder heißt der Messenger, der eine verschlüsselte Kommunikation erlauben soll. Ende-zu-Ende-Verschlüsselung ist das Stichwort, auf diese Weise wird sich nämlich über Chadder unterhalten. Wie das funktioniert, wird im Video erklärt.

Chadder steht aktuell für Android und Windows Phone zur Verfügung, eine iOS-Version soll bald folgen. Entwickelt wurde der Messenger von Etransfr, einer Firma mit der sich John McAfee zusammengetan hat. Der Messenger ist natürlich kostenlos erhältlich, aktuell noch in einer öffentlichen Beta. Dadurch gibt es noch keinen großen Funktionsumfang.

Immerhin schön zu sehen, dass Windows Phone hier gleich zum Start unterstützt wird. Es wird ja immer wieder bemängelt, dass Threema, die vermeintlich sichere Messenger-Alternative, keine Unterstützung für Windows Phone bietet. Was meint Ihr, wird sich dieser Messenger durchsetzen können oder ist es mittlerweile alles nur noch ein Kampf gegen Windmühlen?

Hier gibt es die Windows Phone Version der App, die Android-Version seht Ihr in der Appbox:

Chadder
Chadder
Entwickler: Etransfr
Preis: Kostenlos
  • Chadder Screenshot
  • Chadder Screenshot
  • Chadder Screenshot
  • Chadder Screenshot
  • Chadder Screenshot
  • Chadder Screenshot
  • Chadder Screenshot
  • Chadder Screenshot
  • Chadder Screenshot
  • Chadder Screenshot
  • Chadder Screenshot
  • Chadder Screenshot
  • Chadder Screenshot
  • Chadder Screenshot
  • Chadder Screenshot
  • Chadder Screenshot

Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: Neowin |

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9377 Artikel geschrieben.