Jiffy: Zeiterfassung mit dem Smartphone

28. April 2013 Kategorie: Android, geschrieben von:

Es soll Menschen geben, die messen die Zeit, die sie in verschiedene Projekte investieren – sei es für die eigenen Aufgaben oder durch Auftraggeber erteilte. Für Windows, Linux und Mac OS X stellte ich damals das kostenlose timeEdition vor – für viele sicherlich ausreichend. Und für iOS? Da findet man zum Beispiel Apps wie TimeStamps vor. Und wie schaut es bei Android aus? Das wohl kompletteste Tool dafür hatten wir im Blog schon vorgestellt, welches auf den Namen Timesheet hört.

Jiffy

Wer es etwas weniger komplex mag, der greift zu Jiffy, einer ebenfalls kostenlosen Android-App. Aufgaben können unter einer schicken Oberfläche angelegt und farblich markiert werden. Einzelne Aufgaben kann man durch einfaches Anklicken starten, eine Wochenansicht und eine Exportmöglichkeit gibt es ebenfalls. Rudimentär, da keine Subtasks angelegt werden können, aber sicherlich für viele ausreichend. Wer es komplexer mag, der kann zu den genannten Alternativen greifen.

Jiffy - Zeiterfassung
Jiffy - Zeiterfassung
Preis: Kostenlos+
  • Jiffy - Zeiterfassung Screenshot
  • Jiffy - Zeiterfassung Screenshot
  • Jiffy - Zeiterfassung Screenshot
  • Jiffy - Zeiterfassung Screenshot
  • Jiffy - Zeiterfassung Screenshot
  • Jiffy - Zeiterfassung Screenshot
  • Jiffy - Zeiterfassung Screenshot
  • Jiffy - Zeiterfassung Screenshot
  • Jiffy - Zeiterfassung Screenshot
  • Jiffy - Zeiterfassung Screenshot
  • Jiffy - Zeiterfassung Screenshot
  • Jiffy - Zeiterfassung Screenshot
  • Jiffy - Zeiterfassung Screenshot
  • Jiffy - Zeiterfassung Screenshot
  • Jiffy - Zeiterfassung Screenshot

Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25478 Artikel geschrieben.