Jailbreak für iOS 8.1.1 offiziell veröffentlicht – zunächst nur unter Windows durchführbar

29. November 2014 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: Pascal Wuttke

Das ging fix! Gerade mal 12 Tage ist der offizielle Release von iOS 8.1.1 durch Apple alt und meldet iDownloadBlog den ersten Jailbreak. Diesmal steckt allerdings nicht Pangu, der den letzten Jailbreak unter iOS 8.1 offiziell als erstes vollzog, hinter dem Jailbreak, sondern das chinesische TaiG Team. Der Jailbreak scheint voll funktionabel, jedoch steht das aktuelle Jailbreak-Tool ausschließlich für Windows zur Verfügung.

TaiG iOS 8.1.1 Jailbreak

MuscleNerd, einer der allerersten Jailbreaker, schien selbst etwas verwundert darüber, dass Pangu nicht der erste sei, der den Jailbreak für iOS 8.1.1 veröffentlicht. Die einzig plausible Erklärung erscheint ihm, dass Pangu und das TaiG-Team ein inoffizielles Kopf-an-Kopf-Rennen machen und auch möglicherweise viel Kopfgeld im Spiel sein könnte für den ersten Jailbreaker.

Dennoch rät selbst MuscleNerd dazu, zunächst abzuwarten und nicht sofort das Lightning Kabel in die Hand zu nehmen und das iPhone aus den schwedischen Gittern zu befreien. Man weiß nie, ob sich noch irgendwelche Bugs oder Fehler im Jailbreak befinden, sodass ihr im schlimmsten Falle mit einem sauteuren Briefbeschwerer dasitzt.

Aktuell ist der TaiG iOS 8.1.1 Jailbreak mit folgenden iOS-Geräten kompatibel:

  • iPod touch 5G
  • iPhone 4s, iPhone 5, iPhone 5s, iPhone 5c, iPhone 6, iPhone 6 Plus
  • iPad 4, iPad mini, iPad mini 2, iPad mini 3, iPad, iPad Air, iPad Air 2

Wer es dennoch nicht abwarten kann oder will, dem wird ein detailliertes Video von iDownloadBlog an die Hand gegeben, sowie eine vollständige Schritt für Schritt-Anleitung in schriftlicher Form.



Werbung: Drohne, GoPro & Oculus Rift: Instaffo.com verlost coole Gadgets Zur Infoseite.

Über den Autor: Pascal Wuttke

Nerdlicht in einer dieser hippen Startup-Städte vor Anker. Macht was mit Medien... Auch bei den üblichen Kandidaten des sozialen Interwebs auffindbar: Google+, Twitter, Xing, LinkedIn und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Pascal hat bereits 940 Artikel geschrieben.