iWork for iCloud synchronisiert jetzt auch Dokumenteneinstellungen

25. Juni 2014 Kategorie: Apple, Internet, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Ein kleines Update hat iWork for iCloud erhalten. So sind jetzt nicht mehr nur alle Dokumente auf allen Geräten verfügbar, sondern man kann diese tatsächlich exakt an der Stelle weiter bearbeiten, an der man sie an einem anderen Gerät verlassen hat. Bei mehrseitigen Dokumenten erspart dies nach einem Gerätewechsel, zum Beispiel vom iMac zum iPad, das erneute Suchen der aktuellen Seite. Ebenfalls wird die Zoomstufe mit synchronisiert. Ist nur bei Apple neu, Microsoft bietet diese Funktion in seinem Office-Programm schon länger.

hero_iwork

Das Feature steht logischerweise für alle drei iWork-Programme zur Verfügung, also Pages, Numbers und Keynote (in der Online-Version). Ich kann mich aktuell weder bei beta.icloud.com, noch bei iwork.icloud.com einloggen, die Verbindung zum Server ist nicht möglich. Insofern kann ich es auch nicht ausprobieren. Die Systemstatus-Seite zeigt keine Störungen. Wer weiß, vielleicht hängt dies mit dem Rollout des Features zusammen, kann ich mir aber eigentlich nicht so recht vorstellen.



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Quelle: Engadget |
Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 7729 Artikel geschrieben.