iTunes Match in Deutschland: nun geht es

16. Dezember 2011 Kategorie: Apple, iOS, Mobile, geschrieben von:

Schau an, nun geht es. Während ich gestern zu später Stunde noch mit einer lapidaren Fehlermeldung bei iTunes Match abgespeist wurde, bekam ich heute morgen eine Erfolgsmeldung. iTunes Match in Deutschland ist da. Jetzt so wirklich. Meine Musik kann in die Cloud. Musikstücke fragwürdiger Qualität und Herkunft werden, sofern auf Apples Servern vorhanden, auf ansprechende Bitrate gelevelt und sind auf bis zu 5 Geräten für mich da.

25 Euro kostet mich der Spaß im Jahr, 25.000 Lieder fasst iTunes Match, wohlgemerkt gibt das die Anzahl der Lieder an, die nicht bei iTunes gekauft wurden. Denn diese knabbern nicht am Space. Um das Ganze mal zu testen, habe ich mir mal eine völlig nackige iTunes-Library angelegt und einen Ordner namens „Unsortiert“ reingehauen. Ich weiss gar nicht, was da alles drin ist. Quelle & Qualität ungewiss. Was machte iTunes Match daraus? Mashups?

Logo, die mussten in die Cloud, die gibt es nicht zu kaufen – und damit nicht auf Apples Servern. Normale Tracks mit irgendwelcher Qualität? Wird alles wunderbar abgeglichen. Auf dem iPhone brauchte ich nur in den Einstellungen der Musik iTunes Match aktivieren und konnte direkt auf Songs und Playlisten zugreifen. Streaming? Nicht nur, auch ein Download ist möglich. Fehlende Cover und so weiter? Wird alles hinzugefügt. Auch ein lokaler Download für unterwegs & Co ist möglich.

Ist das jetzt besonders großartig? Kann man so oder so sehen. Der legale Käufer kann immer und überall mit seinem iOS-Gerät auf seine Songs zugreifen. Zahlt dafür 25 Ocken im Jahr. Würde der legale Käufer bei Google Music und bei Amazon kostenlos bekommen. Der Jäger und Sammler? Bekommt Ordnung, Cover und bessere Qualität in seine Sammlung – kann diese überall nutzen und fühlt sich wahrscheinlich dank 25 gezahlter Euro „sauber“. So, meine Library aktualisiert jetzt, mal schauen, was findige Leute in der nächsten zeit noch zu iTunes Match herausfinden, ich halte euch auf dem laufenden. Und hey – das in Deutschland? Ich bin immer noch ein bisschen sprachlos 🙂


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25447 Artikel geschrieben.