iTunes 12.7: Dateifreigabe nutzen

18. September 2017 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: caschy

Dass ich mit iTunes 12.7 nicht wirklich zufrieden bin, darüber berichtete ich bereits. Falls ihr das überlesen haben solltet, dann schaut gerne vorab in den Artikel, er beschäftigt sich damit, wie man unter Umständen ordentlich Speicherplatz freimachen kann, wenn man alte App-Dateien löscht. Was aber zum Glück noch funktioniert, das ist das Austauschen stinknormaler Dateien oder Ordner per Drag & Drop vom Rechner in Apps. Wählt man das angeschlossene iPad oder iPhone in iTunes aus, dann findet man links in der Leiste den Punkt „Dateifreigabe“.

Hier werden Apps gelistet, in die man direkt Daten packen kann. Für viele Dinge kann man zwar mittlerweile den Weg über die iCloud gehen, ich selber mache dies aber nicht. So nutze ich beispielsweise sehr gerne für allerlei Dinge meine Must-Have-App Documents. Diese rufe ich in der Dateifreigabe auf und werfe einfach Musik, Filme und Inhalte rein, die ich in der App nutzen möchte. Documents ist ja quasi eine eierlegende Wollmilchsau.

Aber auch für andere Apps kann man das ganz gut nutzen, so findet man beispielsweise bei mir auch Recording-Apps vor, deren Inhalte ich eben nicht über die mobile App selbst verschicke, stattdessen greife ich dann zur Drag-&-Drop-Lösung via iTunes.


Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25033 Artikel geschrieben.