iTunes 12.4 kommt mit neuer Sidebar, neuem Media-Picker und neuem Mini-Player

9. Mai 2016 Kategorie: Apple, geschrieben von: Sascha Ostermaier

apple music artikel logo itunesiTunes gehört nicht gerade zur Lieblingssoftware der Nutzer, unter Windows sogar noch ein Stück weniger als unter OS X. Dabei ist die Software die Zentrale zur Nutzung der Apple-Dienste, sei es nun Musik, Apps, Bücher oder Videos. Ich selbst versuche iTunes so gut wie möglich zu vermeiden, was auch gelingt, allerdings spare ich mir eben auch das verschieben eigener Musik auf das iPhone oder andere Aktionen, die iTunes voraussetzen würden. iTunes 12.4 soll nun mit einer Neuanordnung der Bedienelemente kommen, allerdings soll es sich dabei noch nicht um das spekulierte Redesign von Apple Music handeln.

itunes_124_01

Die Änderungen sind zwar eher im Detail zu finden, sollten gleichzeitig aber dafür sorgen, dass sich iTunes effektiver bedienen lässt. MacRumors veröffentlichte nun Screenshots der kommenden Version, deren Releasezeitpunkt noch offen ist. Ende Mai / Anfang Juni steht im Raum, ursprünglich war das iTunes-Update bereits für OS X 10.11.4 gedacht, was aber so nicht kam.

itunes_124_02

iTunes 12.4 bietet einen neuen Media-Picker, der als Dropdown-Menü daherkommt. Ersetzt die bisherigen Buttons und kann angepasst werden, sodass nur die Medientypen angezeigt werden, die man auch sehen möchte. Außerdem kann man mit den Vor- und Zurück-Buttons navigieren.

itunes_124_03

Über die neue Sidebar lassen sich die verschiedenen Bereiche von iTunes schnell erreichen, diese ist ebenfalls vom Nutzer anpassbar. Auch lässt sich Musik per Drag & Drop auf diese Weise zu Playlisten hinzufügen. Die Menüs stellen sich vereinfacht dar, damit sie leichter genutzt werden können und auch der Mini Player erhält kleine Änderungen.

Insgesamt sehen die Änderungen für mich als Nicht-Nutzer von iTunes eher bescheiden aus und bringen mich sicher auch nicht dazu, iTunes mehr zu nutzen. Wer iTunes aber nutzt (oder nutzen muss), freut sich vermutlich über jede Verbesserung. Sollte ja nicht mehr allzu lange dauern, bis die neue Version verfügbar ist, dann kann man sich selbst ein Bild davon machen.


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 8758 Artikel geschrieben.