iTunes 11 nicht mit iTunes-Servern von Dritt-Anbietern kompatibel

29. November 2012 Kategorie: Apple, Windows, geschrieben von: caschy

Kleine Vorwarnung für Leute, die ihre Mediathek von einem iTunes-Server verwalten lassen, der nicht von Apple ist. Viele Netzwerkfestplatten bieten einen solchen Service an, zum Beispiel LG, QNAP, Western Digital und meine Synology. Wie schon des Öfteren in der Vergangenheit ist die neue iTunes-Version nicht kompatibel. Der iTunes-Server wird zwar angezeigt, aber in meinem Fall eben nicht meine Musik, sondern lediglich ein einzelnes Video.

Solltet ihr also auf eine externe Mediathek eines iTunes-Servers angewiesen sein, so wartet mit dem Update. Ich weiss jetzt nicht, welche Version auf eurem NAS läuft und inwiefern sie mit iTunes 11 kompatibel ist. Updates müsst ihr dann beim Anbieter eurer Netzwerkfestplatte beziehen, beziehungsweise Support-Foren im Auge behalten! Update: bei mir scheint es jetzt wieder zu funktionieren. Serverdienst einmal beendet und NAS neugestartet, danach bekommt man den Inhalt auch nur angezeigt, wenn man die Seitenleiste einblendet und auf das NAS geht, nicht via Dropdown.

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 17434 Artikel geschrieben.