iPhone 6: Alle Infos zur Vorbestellung bei den Mobilfunkanbietern

10. September 2014 Kategorie: Apple, geschrieben von: Gastautor

Das iPhone 6 ist raus und bei dem ein oder anderen steht eine Vertragsverlängerung oder gar der Abschluss eines Neuvertrags an. Die Frage ist nur, welcher Anbieter bietet das iPhone 6 / iPhone 6 Plus an und ab wann?

iPhone6_press

Telekom

Die Deutsche Telekom bietet derzeit einen „Registrierungs-Service“ an, sobald man sich dort unverbindlich registriert, bekommt man eine Postkarte mit einer Auftragsnummer und einer Pin zugesendet. Außerdem wird man per SMS benachrichtigt, sobald es neues zur Vorbestellung gibt. So habe ich zum Beispiel direkt nach der Keynote eine SMS der Telekom erhalten, welche mich auf die neuen iPhones hinwies, und dass man mir weitere Informationen in Kürze per SMS sendet. Ab dem 12.09.14 geht es bei der Telekom los, mit einem solchen „Premiere-Ticket“ wird man bei der Belieferung bevorzugt behandelt. Sollte es also zu Lieferengpässen kommen, bekommen erst die Kunden mit „Premiere-Ticket“ ihr iPhone, während die ohne Ticket in solch einem Fall länger auf ihr Smartphone warten müssen.

Vodafone

Bei Vodafone startet man eine ähnliche Aktion wie die der Telekom. Vodafone nennt seinen Vorbesteller-Service „First come, First surf“ und wirbt ebenfalls mit raschem Versand vorbestellter iPhones und Priorisierung von vorregistrierten Kunden. Auch hier wird der offizielle Vorverkauf mit dem von Apple synchronisiert und auf den 12.09.14 gelegt.

o2

Wie schon bei Vodafone und der Telekom, bietet o2 interessierten Kunden ebenfalls die Möglichkeit, sich vorher zu registrieren. Auch o2 wirbt mit bevorzugter Belieferung von vorregistrierten Kunden. Bei o2 geht der eigentliche Vorverkauf des neuen iPhones ebenfalls am Freitag, den 12.09.14 los.

E-Plus

Auch wenn die Übernahme von E-Plus durch die Telefonica Germany genehmigt wurde, es handelt sich noch immer um zwei getrennte Firmen. Da die E-Plus Marke „BASE“ noch nie eine Lizenz für Apple besaß, werden Kunden des Mobilfunk-Unternehmens E-Plus erst einige Zeit später in den Genuss der neuen iPhones kommen. Ihr könnt euch aber auch bei „BASE“ unverbindlich vorregistrieren, um Benachrichtigt zu werden, sobald E-Plus mit dem Verkauf beginnt. Dies gilt auch für alle anderen Marken der E-Plus Gruppe wie z.B. Simyo, Yourfone, blau.de und Ayyildiz, für diese Marken bietet man allerdings keinen Registrierungs-Service.

Mobilcom-Debitel

„Mobilcom-Debitel“ ist einer der größten Mobilfunk-Provider in Deutschland und bietet dementsprechend auch einen Reservierungs-Service an. Dort lockt man derzeit mit 10 Euro „Startguthaben“ für alle Interessenten. Solltet ihr euch nicht sicher sein ob euer Mobilfunkvertrag über Mobilcom-Debitel läuft, dann werft einen Blick auf eure SIM-Karte, wenn sich dort das Kürzel „MD“ oder das „Mobilcom-Debitel“-Logo befindet, dann handelt es sich um eine „Mobilcom-Debitel“-SIM-Karte. Solltet ihr euch nicht sicher sein, solltet ihr einen Besuch im nächsten Mobilfunk Laden einplanen.

Auch wenn „Mobilcom-Debitel“ mit „Gravis“, einen der größten deutschen Apple Partner gekauft hat, wird die Vermarktung der neuen iPhones bei „Mobilcom-Debitel“ voraussichtlich etwas später starten.

Drillisch-Telecom (Telco, Deutschland-SIM, maxxim, simply und Co.)

Solltet ihr einen Mobilfunkvertrag bei der „Drillisch-Telecom“ haben oder ihr plant den Abschluss eines Neuvertrags bei einer der Marken des Providers „Drillisch-Telecom“, dann solltet ihr einiges an Geduld mitbringen. Leider gibt es keine Informationen zu einem geplanten iPhone 6 / iPhone 6 Plus Start bei den Marken der „Drillisch-Telecom“. Hier sollten sich interessierte Kunden, wie auch schon bei der „E-Plus Gruppe“ und „Mobilcom-Debitel“, so lange gedulden, bis die neuen iPhones frei erhältlich sind und die Provider diese von ihren Großhändlern beziehen können. Spätestens dann kommt jeder in den Genuss der neuen iPhone Generation.

Warum bieten alle Anbieter einen Registrierungs-Service an?

Apple zwingt alle Händler dazu ihren Vorverkauf nicht vor den offiziellen Verkaufsstart von Apple zu legen. Das ist insofern logisch, als dass sich Apple von den ganzen Mobilfunk-Konzernen und Händlern nicht die Kunden wegschnappen lassen möchte. Damit man interessierte Kunden nicht verliert, bietet man einen Registrierungs-Service an und wirbt mit besonderer Behandlung um eine gewisse Bindung und Bevorteilung zu erzeugen.

Am Freitag geht es offiziell los und wer einen Vertrag bei einem der drei großen deutschen Anbieter hat oder plant einen abzuschließen, der sollte die Möglichkeit der Vorregistrierung nutzen. Bis jetzt war es bei jedem iPhone Launch schon so, dass es – trotzt kritischer Stimmen im Netz – zu Lieferengpässen beim neuen iPhone kam.

Sollte ich einen Anbieter vergessen haben oder euch liegen andere Informationen vor als mir, dann bitte ich euch darum mir einen Kommentar zu hinterlassen.



Werbung: Drohne, GoPro & Oculus Rift: Instaffo.com verlost coole Gadgets Zur Infoseite.

Über den Autor: Gastautor

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Der hat bereits 1429 Artikel geschrieben.