iPhone und Android: Standort aus den EXIF-Daten entfernen

18. Dezember 2016 Kategorie: Android, iOS, geschrieben von: caschy

hands-woman-camera-smartphoneIch bekam gestern eine Frage gestellt. Diese drehte sich um die Ortsangabe in Fotos, die mit der iPhone-Kamera aufgenommen wurden. Sofern vom Nutzer erstmals zugelassen, erfasst so ein iPhone eben nicht nur das nackte Bild, sondern auch andere Informationen. Diese EXIF-Informationen beinhalten auch den Standort. Bekomme ich also ein solches Foto zugesandt, so kann ich sehen, wo es aufgenommen wurde – nicht gefälschte EXIF-Daten vorausgesetzt. Nun also die Frage, wie man diese Standortdaten schnell entfernt. Das könnte man mit diversen Tools am Rechner machen, allerdings gibt es dafür auch Apps.

img_6264

Wer die Funktion nur selten benötigt, der sollte vielleicht zu einer kostenlosen App greifen. Eine dieser kostenlosen Apps ist PixlMet. Sie erlaubt in der Bezahlvariante das Editieren der EXIF-Daten, die kostenlose Variante entfernt die EXIF-Daten, denn man kann lediglich ein Bild ohne Metadaten weitergeben. Hiermit ist die Frage also beantwortet, wie man die Standortdaten aus einem Foto bekommt. Überprüfen kann man dies ebenfalls in PixlMet oder auch der kostenlosen Variante des ExifWizard. Will man zukünftig gar keine Standortdaten mehr aufnehmen, so kann man der Kamera unter Einstellungen > Datenschutz > Ortungsdienste den Zugriff auf den aktuellen Ort verbieten.

Auf der Android-Plattform gibt es natürlich auch einen ganzen Haufen Apps, die das können. Gefühlt mehr als unter iOS. Soll es besonders einfach sein, dann schnappt man sich hier ganz einfach den Exif Eraser. Putzt auch alles weg, geänderte Fotos lassen sich unabhängig vom Original speichern und teilen. Will man das generell unter Android abstellen, also das Erfassen des Standortes in Bildern, dann kann man das auch hier, in den Einstellungen findet man – je nach Geräteart – die Berechtigungen und kann hier der Kamera den Zugriff auf den Standort entziehen. Bei manchen Versionen kann man auch in der Kamera-App selber den Standort entziehen.


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 24368 Artikel geschrieben.