iPhone: Bluescreens und abstürzende Apps

11. Oktober 2013 Kategorie: iOS, geschrieben von:

Gleich zwei Nachrichten gibt es, die das iPhone, beziehungsweise iOS betreffen. Etwas, was ansonsten nur Microsoft vorbehalten ist, betrifft nun auch Benutzer des iPhones. In den Support-Foren von Apple tummeln sich einige Nutzer, die etwas zu sehen bekommen, was man in der Windows-Welt den Blue Screen of Death nennt. Wie das Ganze dann aussieht, zeigt dieses Video ganz anschaulich, viele Benutzer können diesen Fehler mit der Nutzung der iWorks-Apps nachvollziehen. Auch melden Benutzer von iOS 7.0.2 nicht nachvollziehbare Reboots – hier muss das bald erscheinende iOS 7.0.3 in die Bresche springen

Eine etwas andere Nachricht kommt von Crittercism. Das Analytics-Unternehmen bietet Entwicklern an, die Stabilität von Apps zu tracken. Viele Apps nutzen diesen Dienst und es stellte sich heraus: Apps auf dem iPhone 5s stürzen doppelt so häufig ab, wie auf anderen Geräten mit iOS. Die typische „Crash-Rate“ soll beim iPhone bei unter einem Prozent liegen, während sich diese Rate beim iPhone 5s der Zwei-Prozent-Marke nähert, wie man bei All ThingsD mitteilt.

iPhone 5 iOS 7

Als Grund sieht man hier die Neuerung in der Hardware. Hatten Entwickler in der Vergangenheit zwar Zeit, sich auf das neue iOS vorzubereiten, sah dies bei der 64 Bit-Hardware des iPhone 5s anders aus. Andrew Levy, CEO von Crittercism, teilt aber auch mit, dass Apple gute Arbeit beim Verteilen von Updates macht – man kenne die Probleme und versuche diese immer zeitnah zu beheben.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25447 Artikel geschrieben.