iPhone? Android? Geht den Leuten doch bitte nicht auf den Sack

4. November 2011 Kategorie: Internet, Privates, geschrieben von: caschy

Es ist mal wieder soweit. Ich halse. Heute viel aufgeregt über Menschen, die technisch nicht gerne über den Tellerrand schauen wollen. Hell yeah! Ich hab nen iMac, n MacBook – aber auch ne Windows-Kiste und n Android-Smartphone. So what? Seien wir doch einfach mal dankbar, dass es Android gibt. Jeder Lutscher (wer das Wort nicht mag, kann auch Zivilversager einsetzen) mit ner 50 Euro-Android-Möhre kann sich zu einer elitären Gruppe zählen und seinem Ärger auf Facebook-Seiten Luft machen, nur weil Firma XYZ noch nicht das Android-Update auf Version 2.3.5 oder whatever gebracht hat.

Ausserdem wären Millionen Blogger auf der Welt arbeitslos, weil sie nicht über die vielen, vielen Updates dank der Android-Fragmentierung bloggen können! Bunte Infografiken, meterlang, die zeigen, wie geil Android ist. Und erst einmal die iPhone-Nutzer! crApple! Die haben alle zuviel Geld, eh keine Ahnung und gehören meistens zur Fraktion “von Beruf Sohn”. Oder eben Typen, die ne Ausbildung bei der Bank machen und über das schicke Hemd lässig nen Pullunder geworden haben – alternativ auch PRler, deren Mädels momentan immer schön Schal und Strickjacke tragen. Mit iPhone dazu natürlich! Und die Windows Phone 7! Da sind die größten Witzfiguren überhaupt. Keine Apps, nur Mullu Mullu und die lächerlichen Kacheln! Pfffff! Fast so schlimm wie diese Social-Network-Verweigerer, die dauernd betonen, warum sie etwas NICHT nutzen.

Na liebe Nutzer, kocht euch nach dem Lesen dieser Zeilen das Blut unter der Schädelplatte? Glückwunsch – du bist ein Fanboy. Ist natürlich nicht so gemeint, wie geschrieben. Ich bin Technik-Fan, wie viele meiner Freunde und lieben Mitblogger in diesem Lande auch. Da bringt es relativ wenig, nicht weltoffen zu sein. Ich lese viele Blogs und sehe in den Kommentaren immer Menschen, die ihr Gerät – sei es Android oder iOS vehement verteidigen, als ob das Leben davon abhinge.

Das macht besonders Spaß im Schutze von Proxies und Co. Man hat nicht nur Komplexe, sondern auch keine Eier. Anonym basht es sich eben leichter. Ich habe aber in den letzten Wochen & Monaten vermehrt Blogs gelesen, in denen die Blogger, die ihre Freizeit opfern, massiv angegriffen werden, weil sie über Google, Android, Apple, Microsoft, Tablets oder sonst etwas schreiben. Das finde ich einfach nur traurig. Der Blogger kann nichts dafür. Er “muss” darüber schreiben, dass ist seine “Berufung”, sein Hobby oder seine Sucht.

Denkt einfach mal drüber nach, ob ihr persönlich angreifend werden würdet, wenn ihr das der betreffenden Person ins Gesicht sagen müsstet. Machen die meisten nämlich nicht. Klaus Kinski soll mal gesagt haben “Schlechtes Benehmen halten die Leute doch nur deswegen für eine Art Vorrecht, weil keiner ihnen aufs Maul haut” – und er hat Recht. Als nicht themenbezogener Blogger (im Sinne von only-Apple oder only-Android) schaut man sich gerne alles an. Probiert dies, probiert das – und ja, man macht auch gerne mal ein wenig Wind und provoziert.

Doch wer mehr als ein nasses Brötchen im Schädel hat, sollte das lesen können. Dieses Fanboy-Getue ist übrigens nicht nur seit Windows vs Linux so. Ich lasse la Dinge wie Politik, Religion und Sport weg – aber früher gab es auch schon Atari vs. Commodore. Und was ist mit denen? Nicht mehr wirklich viel, oder? Psychologisch betrachtet, ist es übrigens normal, dass wir Gekauftes, also eigenes anders bewerten. Man ist geneigt, eigener Hardware mehr Fehler zu verzeihen, als der fremden. Objektivität ade. Man sollte vielleicht generell davon absehen, um Kommerzgüter herum einen Kult zu positionieren, sei es Windows, Linux, Google, Apple, Mullu Mullu oder whatever. Die können morgen weg sein. Und dann? Richtig. Lebbe geht weiter.

Lasst uns Spaß an der Technik haben. Spaß an den Zeiten in denen wir leben.  Spaß an den Neuentwicklungen, die auf den Markt kommen. Abseits aller Patentklagen. Lassen wir den Markt entscheiden – die Fanboys werden da kaum ausschlaggebend sein. Lasst uns über unsere Hardware doch normal sprechen. Haut damit nicht auf die Kacke. Geht anderen nicht damit auf den Sack. Wenn etwas an Features toll und geil ist – dann zeigt es ruhig, aber nicht Prollo-alike. Jeder soll  sich das kaufen, wozu er die Kohle hat. Oder eben Bock. Menschen sind verschieden. Anforderungen sind verschieden. Meinungen sind verschieden.

Und damit ihr es wisst: Ich benutze eh das beste Smartphone, das beste Tablet, habe den coolsten Fernseher und was was ich. Marke und Betriebssystem? Scheißegal – ändert sich eh alle paar Monate  ;) Es macht mich nicht dünner, schlauer und zaubert mir auch keine glänzenden Haare auf die Omme. Schließt Technik nicht partout schon aus, nur weil sie von Hersteller  XYZ ist. Nutzt die Technik, die zu euch passt. Seid ein wenig offener den “anderen” gegenüber. Fuck First world problems. Selbst ich gehe morgen ordentlich feiern. Mit nem Schalker ;) In diesem Sinne, ein schönes Wochenende. Ein besonderer Dank an dieser Stelle auch an alle “meine” Kollegen, die schreiben, testen und bloggen. Danke für eure Texte.

»

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 15464 Artikel geschrieben.


101 Kommentare

Rainer 4. November 2011 um 21:18 Uhr

Caschy, you mad? ;P

Tom C. 4. November 2011 um 21:22 Uhr

Geil, eh: Wo hast Du die “Nerd-Fotos” her??? Im lokalen Landschulheim mitgehen lassen?

passsy 4. November 2011 um 21:26 Uhr

Ist eigentlich wirklich egal was man für ein Technikgerät hat, solang man damit alles machen kann was man will. Wenn ich aber höre wie man sich beschwert weil es so kompliziert ist Musik aufs Handy zu machen aber gegen Android stänkert ist es mir jetzt auch schon zu doof geworden was zu sagen.
Die Fronten sind verhärtet.

Ja Android Fanboy würde aber sofort zu WebOS wechseln wenns dort mehr Apps gäb.

Immer der neuesten Technologie hinterher, aber vor allem nicht einsperren lassen.

Josh 4. November 2011 um 21:28 Uhr

Sehr guter Blog!
Wäre ich ein Fanboy, würde ich nicht (wie im Moment auch) vor der Entscheidung stehen, welches Smartphone ich mir hole :D
Mir ist die Markeetc. egal -> Es soll einfach gut sei.

Julian 4. November 2011 um 21:28 Uhr

Daumen hoch wenn ihr auch das Klaus Kinski-Zitat mit seiner Stimme gelesen habt :D

Aber zum Artikel:

Es ist doch gut, dass es verschiedene Sachen am Markt gibt, das bringt die jeweils anderen Hersteller in Zugzwang. Nur so kann sich die Technik weiterentwickeln. Ich persönlich bin z.B. dankbar, dass es Android gibt, obwohl ich ein Windows Phone besitze: Ohne Googles Sturheit, einfach mal Tethering einzubauen hätte Microsoft es warscheinlich niemals eingebaut :) Und außerdem tun die vielen “Billig”-Androiden ihren Teil zum leider immer noch schleppend laufenden Smartphone-Preiskampf.

PingPi2k 4. November 2011 um 21:30 Uhr

standing ovation, hast mir aus der Seele gesprochen !

Markus 4. November 2011 um 21:31 Uhr

Nur so zur Info:

Früher gab es Commodore vs. ATARI ! Der Amiga war von Commodore..
(Oh Mann was bin ich alt, dass ich sowas noch weiss ;-) )

tommi 4. November 2011 um 21:31 Uhr

Ich vermisse Urheberangaben zu den Fotos. Public Domain sind Fotos auch wenn sie andere auch verwenden deswegen noch lange nicht. Gehört ja wohl zum guten Netzton, oder?

Symm 4. November 2011 um 21:31 Uhr

@Julian Also ich hab Tethering in meinem Android?! Und es funktioniert auch..

Tobi 4. November 2011 um 21:32 Uhr

“und was was ich.”

Tom 4. November 2011 um 21:33 Uhr

Jetzt muss ich so’n verkackten Artikel, von ‘nem Blog den ich eh nicht leiden kann lesen und wenn ich dann mit meinem iPhone den QR-Code scan kommt da nichts raus. Wer macht denn Links zum Androidmarket ohne das dazu zu schreiben? ;)

Schöner Beitrag mit zwar bekannten, aber tollen Bildern :)

Gruß
Tom

awinterl 4. November 2011 um 21:36 Uhr

ok das musste wohl mal wieder raus..:) aber mal ehrlich wenn alle plötzlich SuperHyperMega Tolerant wären… man wäre die Welt auf einmal Langweilig :-)

thorsten 4. November 2011 um 21:39 Uhr

Alles Ok. Aber mit nem Schlacker abfeiern ist schon grenzwertig.

Andreas 4. November 2011 um 21:41 Uhr

Am meisten am Netz – und viel früher schon im Usenet – nerven mich solche Beiträge :-) Überflüssige Metadiskussion, lasst doch jeden in Ruhe seine Ressentiments pflegen.

Marco 4. November 2011 um 21:42 Uhr

Spitze geschrieben und Du sprichst mir aus der Seele!
Weiter so…

Jens 4. November 2011 um 21:53 Uhr

Danke. Hoffentlich hilft es – Dir und bei der Stimmung und Qualität der Kommentare.

Deniz 4. November 2011 um 21:53 Uhr

Meine Rede! Danke!

Timo 4. November 2011 um 21:55 Uhr

“alternativ auch PRler, deren Mädels momentan immer schön Schal und Strickjacke tragen.” – Du bringst es auf den Punkt und mich sehr zum lachen. Danke!

Halser 4. November 2011 um 21:56 Uhr

Mir geht nur eine Sache auf die Nerven. Und zwar wenn Leute wie bekloppt zwanghaft den Markennamen ihres Gerätes in den Vordergrund stellen müssen:
„Ich habe keinen MP3-Player, ich habe einen iPod.“
„Ich habe kein Handy, ich habe ein iPhone.“

Finde ich genauso bescheuert wie:
„Ich esse keine Banane, ich esse eine Chiquita.“
„Ich kaue keinen Kaugummi, sondern mein Wrigley’s Juicy Fruit strappleberry.“

Wenn es diese Markenzombies nicht gäbe, wäre es alles sicher nur halb so nervig.

Helmut 4. November 2011 um 21:56 Uhr

Guter Artikel. Leider gibt es in letzter Zeit viele Artikel dieser Art. Damit möchte ich nicht den Blogger schlecht reden. Es ist dieses ständige Besserwissen, es ist eben eine Zeiterscheinung über Alles und Jeden unter dem Deckmantel der Anonymität abzukotzen (Sorry für die Wortwahl).

Bei Fußball hört die Toleranz auf. FC Bayern ist der einzig wahre Verein! ;-)

eumel 4. November 2011 um 21:57 Uhr

Beatles / Stones, VW Golf / Opel Manta, VHS / Video2000, Apple / Microsoft, Windows / OS X / Linux, Android / iOS…..
Will damit sagen, bashing gabs schon immer (nur hat es früher nicht so geheißen) und wird es wohl immer geben. Leider, denn diese Leute haben es leider immer noch nicht kapiert, wieviel Spaß es machen kann, offen in alle Richtungen zu sein und auch mal, wie Cashy so schön geschfreiben habt, über den Tellerrand zu schauen.

Jasmin 4. November 2011 um 22:10 Uhr

Gut gebrüllt, Löwe und DANKE!

David 4. November 2011 um 22:12 Uhr

@Cashy: Du hast mir aus der Seele gesprochen. Danke!!! Schönes WE!

Christian 4. November 2011 um 22:13 Uhr

Aber was, wenn ich Fanboy sein will? Wenn mir Diskutieren Spaß macht? Ich meine natürlich trollfrei.
Natürlich versuche ich andere von dem Produkt zu überzeugen, was mir gerade gefällt. Dabei verteidige ich genau das Produkt – Nicht aber die Marke, denn das wäre bescheuert.
Ich bin Fanboy eines Produkts, nicht einer Marke.

Ich steige sobald wie möglich auf ein Galaxy Nexus um, aber angenommen Apple bringt das iPhone 5 mit besseren und mehr Funktionen heraus, als Androiden haben, und das zu einem guten Preis, dann würde ich natürlich umsteigen.

Paul 4. November 2011 um 22:18 Uhr

Manchmal geht mir das Fanboy gelaber echt aufn Keks, wobei auch auch mal selbst gern Sprüche wie “ach geht das auf dem iPhone nicht?” raushau, aber dann eigentlich nur zu den Leuten, die mich kennen.

Alles in einem hast du mich aber schon mit einem früheren Blog-Eintrag von dir angesteckt: Man soll sich das holen, was man braucht und nicht was gerade in ist. Wenn ich ein Tablet ned brauch, dann brauch ichs halt nicht.

Heil 4. November 2011 um 22:23 Uhr

>Denkt einfach mal drüber nach, ob ihr persönlich angreifend werden würdet, wenn ihr das der betreffenden Person ins Gesicht sagen müsstet.

Nein ich würde ja auch jemandem der Kinder umbringt nicht ins Gesicht sagen,das ich das schlimm finde,sondern direkt zur Polizei gehen.

Solche Asozialen Vollpfosten wie du würden doch in Tränen ausbrechen wenn man ihnen Persönlich die Meinung sagt.

Meine Fresse,gründet doch bitte mal nen Blogger,POdcaster udn Journalisten Verein,und kackt euch da gegenseitig mit eurer tollen Elite Haltung an.

Man muss sich nur mal das TV angucken,dann ist klar wieso Leute lieber anonym ihre Meinung sagen.
Es kommt nun mal nur die Elite ins TV,und wenn ich ewtwas mit klarnamen tue,kannst du mich hier öffentlich eifrig machen,denn DU hast die Plattform und Fanboys ich nicht.

Keine Lust von Geistig behinderten idioten wie dir gedisst zu werden,nur weil ich mich moralisch nicht so verdorben bin ein kind zu Vergewaltigen,oder die dummheit andere auszunutzen.

Also pack deinen Schwanz wieder ein,und Freu dich das du ganz toll bist.

Wirklich langsam kotzt mich asozailes pseudo elite Gesindel wie du echt an!!!!!!!!

Und damit du es weißt ich würde dir das auch ohne Probleme ins Gesicht sagen,aber du würdest doch ehh heulend dich auf den Boden werfen.
Aber schon klar dich lieben ehh alle,kein wunder kritker blockst du,logisch das einen dann alle lieben.

Echt drecks blogger.

Sandro 4. November 2011 um 22:23 Uhr

Ich fand den Bericht ganz gut aber “Lassen wir den Markt entscheiden” stimmt ja seit Apples Patent/Klagewahn leider nichtmehr.

Seitdem Apple mit Nazi-Methodes (Feinde ausrotten) vorgeht, macht es einfach keinen Spaß mehr, sorry !

Dexter 4. November 2011 um 22:25 Uhr

You Sir, are a WinRar!

1 4. November 2011 um 22:26 Uhr

“crApple!” – LOL, den kannte ich noch gar nicht…

secondJo 4. November 2011 um 22:27 Uhr

Ich liebe “Mullu Mullu” das zaubert mir jedesmal ein schmunzeln ins Gesicht!

Christian 4. November 2011 um 22:28 Uhr

@ “Heil”

Du hast natürlich viel mehr Niveau als wir alle zusammen. :D

Crono 4. November 2011 um 22:28 Uhr

Da kann ich eigentlich nix tun ausser Unterschreiben und dir dafür danken, dass du mir aus der Seele gesprochen hast!

Cu Crono

moby 4. November 2011 um 22:30 Uhr

ich finds super was du ausgedrückt hast…..
stimmt genau

MrChiliCheese 4. November 2011 um 22:47 Uhr

Ich halse —> made my day.

Das hast was ganz wichtiges vergessen: du hast die Beste Frau ;)

jetset 4. November 2011 um 22:50 Uhr

nö ! DAGEGEN !! :p

cro 4. November 2011 um 22:52 Uhr

Was ist den nun der konkrete Auslöser für diesen Beitrag? Kleingeistiger Shitstorm? Scriptkiddies die rumflamen? Irgendwelche sich ständig wiederholenden Anschuldigungen?

Solltest du nicht langsam bei den persönlichen Anfeindungen in den Kommentaren ein dicke(re)s Fell besitzen? Im Grunde heulen viele hier bspw. rum das du käuflich wärst. Aber bei der nächsten großen Verlosung liest man genau diese Nieten. Oder wenn man diese bei google sucht, findet man heraus das sie nur rummotzen. Es lohnt sich daher gar nicht sich gar nicht seine Energie für so was zu verwenden. Genauso verhält es sich mit diesem “Fanboy” Gehabe. Ignoriere den Mist doch einfach, du hast mit den größten Blog und das wird wohl nicht an den Hatern liegen. Und falls doch, auf diese Honks kannst du auch verzichten. Widme dich lieber deinem Hobby, dass du ja anscheint nicht nur alleine hast.

Badtz 4. November 2011 um 22:52 Uhr

Hey,

bin nur zufällig hier drauf gestoßen und ich stimme dir zum Großteil zu, dass dieses mein ABC von XYZ ist besser-als-das-jetzt-geht-lan-! absoluter Schwachsinn ist. Ich selber besitze ein Notebook mit Dualboot Windows-Linux, Android Smartphone und habe letztens erst den neuen Nano geholt.
Nichtsdestotrotz gehöre ich zu denen die Apple einfach nur verachten, ABER es geht nicht darum wie die Geräte sind (sonst hätte ich wohl kein Nano [iPods sind klanglich einfach unübertroffen imo]) sondern, wie Apple sich verhält und ich glaube eine Menge Leute denken so wie ich. Gibt natürlich auch ne Menge hohle Nüsse die sagen nichts ist besser als iPhone der ganze Rest ist Schrott oder andersrum, aber die mal ausser Acht gelassen, finde ich schon man sollte mal die Augen öffnen und gucken was Apple da eigentlich angefangen hat mit dem Patentkrieg.
Grüße
Badtz!

Robert 4. November 2011 um 22:59 Uhr

Zur Abwechslung von Android/IPhone könntest du ja auch mal was zu Bada schreiben wo ja auch Version 2 auf dem Weg ist.

Paul 4. November 2011 um 23:01 Uhr

Mein Haus, mein Auto, meine Frau, …

NetzBlogR 4. November 2011 um 23:04 Uhr

Ich trinke z.b. am liebsten Veltins V+Lemon. Auch wenn die Sporthalle des Lieblings-Fußball-Gegners von denen gesponsort wird. :-)

Braveheart82123 4. November 2011 um 23:07 Uhr

boa lass mich doch Gesichtsbuch boykottieren ;) ich bin mein eigenes Gesichtsbuch!

und an alle anderen hier Fussball ist intollerantz pur.

Tobsen 4. November 2011 um 23:18 Uhr

Feiern mit nem Schalker? Naja irgendwie muss man die Leute ja aufmuntern. :-) Achwas, richtig so…
Ich bin mit dir einig. Jeder kann sein Gerät nutzen und soll damit glücklich werden. Aber das ganze Gemotze und die Shitstorms sind fürn Arsch. :-(

Fred 4. November 2011 um 23:24 Uhr

Hallo Caschy,

bitte lass Dich nicht bremsen – stehe weiterhin zu dem, was Du denkst. Freiheit liegt in den Möglichkeiten, die man sich nimmt.
Deine Offenheit erfreut – wissend dass Dir klar ist, das es Dir schaden könnte.

Fred

draftec 4. November 2011 um 23:25 Uhr

Das Wort lautet Toleranz. Aber das scheint heutzutage ja eh nicht mehr in den diversen Wortschätzen solcher Nörgler vorhanden zu sein. Von daher einfach nicht nerven lassen und bitte weitermachen Cachy.

Martin 4. November 2011 um 23:30 Uhr

Ruhig Brauner!! Zuviel halsen bringt nur den Herzinfarkt eher!!!

Gut geschrieben, lässt sich aber auch in Foren beobachten!

Erwischt hast du mich auch! Facebook verweigerer! Hab ich nur wenn es HP Smartpads gibt! ;-)Aber auch aus dem Grund weil mein ganzes Internetzbekanntschaftsdinges bei mit über MSN läuft.

Und jetzt beruhig dich wieder! Wollen ja morgen hier wieder gute Infos bekommen! ;-)

P.S. Kleiner Tip! mach mal alles aus, Apfel, Windows, Handys, geh zu deiner frau, weil da weist du ja als einziger das sie die beste ist! ;-) Ach noch was! Für frau 1.0 gibt es jetzt die App “romatischer Fernsehabend” ;-)

Michael Wendt (realname!) 4. November 2011 um 23:31 Uhr

Nerviger als Fanboys sind Texte, die Fanboys schlecht machen. Fanboys, die Mist schreiben, entlarven sich schon von selbst. Und am allernervisten sind Schleimer-Kommentare!


Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.