iPhone 7 Plus und iOS 10.1: Testbilder Tiefeneffekt

22. September 2016 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: caschy

apple-iphone-airpod-watch3Das iPhone 7 Plus ist da und bringt neue Kamerafunktionen mit. Da haben wir auf der einen Seite den zweifachen optischen Zoom, der schon für detaillierte Bilder sorgen kann, auf der anderen Seite soll der Tiefeneffekt für bessere Fotos in Sachen Portraits sorgen. Unverständlicherweise lag diese Funktion zum Start von iOS 10 und dem iPhone 7 Plus nicht zu, ist aber aktuell über die Entwicklerversion iOS 10.1 als Betaversion in das Betriebssystem eingeflossen. Wie erwähnt: Noch Beta, soll das Tool final dafür sorgen, dass wir bessere Portraits machen.

Wir haben nun ein paar Fotos für euch, die einen ersten Eindruck auf das kommende Feature geben. Das Ergebnis zeigt: Zum jetzigen Zeitpunkt arbeitet das Tool schon recht gut, weist aber noch Schwächen beim Fotografieren von kleineren Figuren auf, da sieht man manchmal Streicher in Konturen, Augen oder Zähnen. Der Fokus des Ganzen sollte also nicht auf zu kleinen Objekten liegen, sondern eher auf größeren, wie Personen.

img_1678

img_1680

Es folgen Beispiele mit und ohne Tiefeneffekt Die eingebundenen Bilder lassen sich im Browser per Klick vergrößern, wir haben zudem einen Slider eingebaut.

Hier einmal ein menschliches Portrait, Kollege Christoph Fröhlich von Stern.de

Wie erwähnt: Noch ist die Funktion Beta, von daher schauen wir uns das Ganze noch einmal an, wenn iOS 10.1 mit der finalen Version des Tiefeneffektes erscheint.



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22946 Artikel geschrieben.