iPhone 6 Plus: Will it bend?

22. September 2014 Kategorie: Apple, Hardware, iOS, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Seit vergangenen Freitag kann das iPhone 6 Plus offiziell erworben werden. Wie immer, wenn ein Produkt in großen Stückzahlen auf einmal den Markt erobert, gibt es Menschen, die Probleme mit der Hardware haben. Logisch, es kommt immer zu Fehlern und nicht alle werden vor der Auslieferung erkannt. So gab es schon das ein oder andere „Gate“ beim Release neuer iPhones. Und auch diesmal tut sich wieder etwas auf, das allerdings gar nicht so ungewöhnlich ist. Das iPhone 6 Plus verbiegt sich, wenn es Druck ausgesetzt wird.

iP6P_bent_01

Jetzt sagt der gesunde Menschenverstand natürlich, klar biegt sich etwas, wenn es belastet wird. Aber in diesem Fall scheint es viel leichter zu gehen, als man es normalerweise kennt. Es soll ausreichen, das iPhone 6 Plus locker in einer der vorderen Hosentaschen zu tragen, wie mehrere Postings im MacRumors-Forum zeigen. Die gezeigten iPhone 6 Plus weisen deutliche Biegungen auf.

iP6P_bent_02

Das Problem hat aber nicht nur das iPhone 6 Plus, auch das Xperia Z1 hatte mit diesen Problemen zu kämpfen, die man sicherlich nicht gänzlich den Herstellern in die Schuhe schieben kann. Allerdings darf man von einem Alltagsgegenstand durchaus auch erwarten, dass er die ein oder andere Belastung auch aushält.

iP6P_bent_03

Bleibt also festzuhalten, dass man ein iPhone 6 Plus (oder andere anfällige Phablets) besser nicht in der Hosentasche transportiert, egal ob vorne oder hinten. Alternativ gibt es schicke Gürteltaschen und auch das Handtäschlein wird bei Mann von Welt immer beliebter. Ob daraus tatsächlich ein Bend-Gate wird oder doch die Vorsicht der Nutzer siegen wird, wird sich zeigen. Wie sieht es bei Euch aus? Seid Ihr Hosentaschenträger und habt Euer iPhone 6 Plus schon um das Curved-Feature erweitert?

Beim iPhone 6 Plus stellt sich somit weniger die „Will it blend?„-Frage, sondern vielmehr die „Will it bend?“.


Werbung: Du bist Android-Entwickler und möchtest am neuen Outbank mitarbeiten? Dann informiere dich hier.

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 6874 Artikel geschrieben.