iOS: Siri soll deine Fotos finden

27. Dezember 2013 Kategorie: Apple, iOS, Mobile, geschrieben von:

Mit iOS 7 hat Apple ein neues System eingeführt, wie Bilder sortiert werden. Sie können anhand von Ort und Aufnahmezeit eingesehen werden und ein neues Patent soll zeigen, dass Apple eventuell an einer Verbesserung des Sprach-Assistenten Siri arbeitet, damit dieser die mit iOS aufgenommen Fotos durch Verschlagwortung sortieren kann.

patent-131226-1

Das Patent hört auf den Namen „“Voice-Based Image Tagging and Searching“ und erlaubt es dem Fotografen unter anderem, Texte an ein geschossenes Foto per Siri anzuhängen, damit dieses Bild schneller wieder auffindbar ist. Hierbei soll natürliche Sprache möglich sein, wie es heute schon bei einigen Kalendern und ToDo-Listen der Fall ist. Sie erkennen automatisch gesprochene Zusammenhänge von Datum und Ort, gut möglich, dass Apple hier etwas ähnliches realisieren möchte.

Eine bessere Sortierung täte dem System sicherlich gut, denn wir befinden uns in einer Zeit der wachsenden Foto-Berge. Wir knipsen hier und da – sortieren vielleicht kaum noch und finden vielleicht die gewünschten Bilder nur noch schwer wieder. Apples Patent könnte unter Umständen sogar mobil automatisch Gesichter, Gebäude oder Landschaften erkennen, um ähnliche Fotos zu taggen. Auch die Sprachsuche könnte genauer genutzt werden, „Zeige mir Fotos vom Fußball“ könnte zum Beispiel einer dieser Befehle sein.

Meine persönliche Foto-Sortierung heißt bislang übrigens lediglich: Ordner mit Jahres-Angabe und Unterordner mit dem entsprechendem Ereignis.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: Apple Insider |

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25429 Artikel geschrieben.