iOS: Kontaktanzeige im In-App-Umschalter anpassen

28. Dezember 2014 Kategorie: iOS, geschrieben von:

Kontaktfavoriten

iOS 8 ist schon ein paar Tage älter, dennoch möchte ich hier einmal auf eine Einstellung eingehen, die vielleicht einige nicht kennen, die mit Glück zu Weihnachten ihr erstes iPhone unter dem Weihnachtsbaum hatten. iOS 8 verfügt in der Multitasking-Ansicht zusätzlich über eine Kontaktanzeige. Über diese könnt ihr Kontakte unter Umständen schneller erreichen. Diese zeigt nicht nur eure favorisierten Kontakte an, sondern auch jene, die ihr zuletzt kontaktiert hat. Das Dumme: entweder wollt ihr das Ganze gar nicht sehen oder ihr wollt es für euch anpassen.

Fotos zuweisen

Kontaktbild

Das Anpassen ist in wenigen Worten erklärt, Bilder für die Kontakte könnt ihr schnell in der Kontakt- oder Telefon-App zuweisen, selbst in der Fotos-App könnt ihr ein Bild nehmen und einem Kontakt verpassen. Hiermit wäre die erste Frage geklärt, wie man Kontakten ordentliche Fotos zuweist. Solltet ihr – so wie ich – eure Kontakte komplett über die Google Kontakte verwalten, dann funktioniert das Ganze natürlich auch im Web ganz bequem (man munkelt, die bekommen einen neuen Anstrich). Viel hat sich da seit 2012 nicht geändert, ich setze da zum Abgleich auf CardDAV und habe so immer auf allen Geräten mit Google-Anbindung den gleichen Datenbestand. Schuldig im Sinne der Anklage: ich habe noch nicht allen Kontakten ein Bild zugewiesen, wie man unschwer erkennen kann.

Favoriten festlegen

favo

Ihr seht im In-App-Umschalter für Kontakte nicht nur die Teilnehmer, mit denen ihr zuletzt Kontakt hattet, sondern dort können auch die Favoriten für einen schnellen Zugriff hinterlegt werden. Euch fehlt ein Favorit? Dann einfach die Kontakte-App aufrufen, gewünschten Kontakt aufrufen und diesen unten als Favorit festlegen. Sollten euch die Anzeigenamen nicht gefallen – keine Sorge, dazu kommen wir gleich.

Ansicht anpassen oder deaktivieren

Ansicht-Anpassen

Der In-App-Umschalter für Kontakte könnte zum jetzigen Zeitpunkt mit hübschen Kontaktbildern versehen sein, zudem dürftet ihr eure Favoriten angeordnet haben. Doch auch diese Ansicht ist noch etwas anpassbarer. Standardmäßig werden, sofern keine Spitznamen festgelegt sind, die Kontakte in Form von „erster Buchstabe Vorname, Nachname“ angezeigt. Dies lässt sich anpassen. In den Einstellungen im Bereich „Mail, Kontakte, Kalender“ befindet sich der Punkt „In-App-Umschalter“.

Hier könnt ihr bei Ansicht die Anzeige der Kontakte in der Multitasking-Ansicht komplett deaktivieren, oder auch noch etwas anpassen. So lässt sich beispielsweise ändern, wie der Name angezeigt wird. Sind Spitznamen bei euren Kontakten hinterlegt, so werden diese standardmäßig angezeigt, in diesem Menü lässt sich dieser Umstand aber aktivieren. Ebenfalls einstellbar: das ausschließliche Anzeigen des Vor- oder Nachnamens. Sofern ihr keine favorisierten Kontakte oder nur die letzten Kontakte angezeigt haben wollt, so ist auch dieses hier schnell regelbar.

In diesem Sinne: jetzt sollten eure Kontakte passende Bilder haben, eventuell als Favorit festgelegt sein – sodass die Anzeige der Kontakte im In-App-Umschalter vielleicht etwas schicker ist.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25430 Artikel geschrieben.