iOS-Benachrichtigungen auf Android Wear anzeigen

12. Mai 2015 Kategorie: Android, iOS, Wearables, geschrieben von:

Ich behaupte, dass es nicht mehr allzu lange dauert bis Google etwas aus dem Hut zaubert, um Smartwatches mit Android Wear in irgendeiner Form mit iPhones und damit iOS kompatibel zu machen. Inwieweit das Ganze später mal nutzbar sein wird, steht natürlich in den Sternen. Fakt ist, dass es jede Menge Entwickler gibt, die an eigenen Lösungen herumfrickeln.

2015-05-12 08.41.41

Schon vor Monaten sahen wir Benachrichtigungen von iOS auf einer auf Android Wear basierenden Smartwatch – und jetzt bekommt ihr etwas in die Hand, was ihr selbst ausprobieren könnt. Jeremy Judkins zeigt in einem Video, dass das Ganze funktioniert. Er benutzt ein Android-Smartphone, eine Motorola Moto 360 und ein iPhone. Geräte, die ich auch hier habe. Also mal den Spaß ausprobiert.

Das Android-Gerät benötigt ihr initial, um die App Wear Connect auf die Smartwatch zu bringen. Wird diese auf dem Smartphone installiert, so ist sie ja auch auf eurer Smartwatch. Anschließend installiert man das BLE Utility auf dem iPhone und startet dies. Nun startet man Wear Connect for iOS auf der Smartwatch und aktiviert „iOS Connection“.

Ist dies geschehen, schwenkt man zum iPhone (oder iPad) und schaut ins BLE Utility. Dort sollte, wenn man den Reiter Peripherals aufsucht, eine Kopplungsaufforderung erscheinen. Hier gibt man den Code ein, der von der Smartwatch angezeigt wird.

Bildschirmfoto 2015-05-12 um 08.45.25

Und dann? Dann sollten bei euch Benachrichtigungen aufploppen, die vom iPhone aus gesendet werden. Versprecht euch da allerdings nicht zuviel von. Anrufe können abgelehnt werden, aber der Rest ist eine reine Infomeldung, mehr nicht. Ihr seht also, dass eine WhatsApp eingegangen ist oder ein Tweet – und den Inhalt dazu, aber keine Antwortmöglichkeit. (Randfakt: Tweetbot und WhatsApp bringen auch auf der Apple Watch keinen echten Mehrwert.)

Also: Definitiv kein Grund, sich als iPhone-Nutzer eine Motorola Moto 360 zu kaufen, zumal das eine Bastellösung ist, die nicht einmal funktionieren muss. Ansonsten bleibt festzuhalten: der Erfolg von Smartwatches steht und fällt mit den Apps. Und ja, die Apple Watch bietet eine Vielzahl von Apps an, die sind aber oftmals nur lieblos hingefrickelt und bieten keinen echten Mehrwert. Fast wie bei Android Wear. Bei beiden Systemen ist viel Luft nach oben.

Zusammenfassung:

* BLE Utility auf dem iPhone installieren
* Wear Connect for iOS auf Android installieren
* Wear Connect for iOS auf der Smartwatch starten, iOS Connection aktivieren
* BLE Utility starten, im Reiter Peripherals auf Kupplungs-Code warten und diesen eingeben
* Benachrichtigungen mit fragwürdigem Mehrwert erhalten


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25447 Artikel geschrieben.