iOS 9 wird verteilt, das sind einige Neuerungen

16. September 2015 Kategorie: iOS, geschrieben von:

Apple2015_iPad_iPhone2Palim Palim! Es ist soweit, Apple hat in diesem Moment offiziell iOS 9 zum Download freigegeben. Heute Mittag haben wir hier schon im Blog einen Beitrag veröffentlicht, der beschreibt, wie ihr bestenfalls ein Backup anfertigt, wie hoch die neuen iCloud-Speicherpreise in Euro sind und welche Geräte mit iOS 9 kompatibel sind. Durch den Andrang kann es natürlich sein, dass euer iOS 9-Upgrade nun eine Weile dauert – diese Zeit kann man ja wunderbar nutzen, um sich über einige der Neuerungen in iOS 9 zu informieren, die offensichtlich sind – vieles ist ja auch unter der Haube verbessert worden.

Durchsuchen der Einstellungen. Finde ich richtig gut: die Einstellungen haben eine Suchfunktion, so könnt ihr schnell das Gewünschte finden, ohne euch durch die Menüs zu klicken.

IMG_0237

Vorschläge: Die Suche in iOS zeigt beim Herunterziehen zur Spotlight-Aktivierung nicht nur Apps an, wischt man auf den Bildschirm ganz links, so bekommt man News, App-Vorschläge und auch Kontaktvorschläge feilgeboten. Kann man das deaktivieren? Ja: Einstellungen > Allgemein > Spotlight-Suche >Siri-Vorschläge.

IMG_0239

Neue Tastatur: Wer ernsthaft etwas mehr tippen und arbeiten will, der bekommt eine neue Tastatur kredenzt. Standardmäßig aktiviert, bringt sie beispielsweise Kopieren / Rückgängig und Co mit. Je nach Applikation werden passende Shortcuts angezeigt, so hat die Notiz-App beispielsweise Checkpoints, das Handschriften-Tool und die Möglichkeit, Bilder einzufügen.

IMG_0240

Bessere Textauswahl: Schlecht im nicht animierten Screenshot zu zeigen. Drückt man lange auf Text, so wird dieser markiert. Nun kann man aber auch frei auf dem Display wie mit einer Maus herumwischen, um Texte oder Wörter auszuwählen, die Selektion von Text fällt so leichter. Übrigens: für (externe) Tastaturen gibt es Hilfen, drückt man Befehls- und Optionstaste, so bekommt man eine Übersicht über in der App nutzbare Tastatur-Shortcuts via Overlay angezeigt.

Bildschirmfoto 2015-09-16 um 10.07.27

Siri ist schlauer. Findet nun auch Fotos mit genauer Angabe. Der Suchbegriff „Zeige mir Fotos vom 16. September“ zeigt dann auch nur diese Fotos. Funktioniert auch mit „letzter Monat“ oder „letzter Woche“. Was auch geht: Routen suchen und im nächsten Siri-Schritt an diese Route erinnern. Siri verzahnt nun also besser Apps miteinander.

iPad: Split View, Bild in Bild und Slide Over. Neue Funktionen sollen das Multitasking verbessern. So kann man beispielsweise mittels Slide Over eine zweite App einblenden. Wischt man von rechts nach links in das Display, so wird die aktuelle App angezeigt und im erscheinenden Bildschirm wird die zuletzt verwendete gezeigt. Hierbei ist dann aber nur die neu hereingewischte App aktiv, der Rest ausgegraut. Diese App kann man aber ändern, wenn man den kleinen schwarzen Balken nach unten zieht, denn dann erscheint eine Auswahl an unterstützten Apps:

IMG_0244

IMG_0245

Split View ist dem iPad Air 2 und den neuen iPads vorbehalten. Hierbei lassen sich zwei unterstützte Apps nebeneinander betreiben. Wird wie folgt aktiviert: Gleiche Vorgehensweise wie bei Slide Over, hier hat man allerdings seitlich einen kleinen Schieber, über den man die rechte App vergrößern kann, so kann man beispielsweise schnell Texte kopieren – oder Webseiten lesen und gleichzeitig Facetime anwerfen oder E-Mails schreiben.

IMG_0246

IMG_0248

Bild in Bild ist eine andere Funktion, hier kann man einen Film auf ein kleineres Fenster ziehen, um es weiterzubetrachten, während man andere Dinge erledigt. Geht beispielsweise auf Webseiten, die das Video als HTML5 anbieten – Vimeo zum Beispiel. Video starten, Vollbild wählen und dann aus dem Steuerelement das Bild in Bild aktivieren. Das Video wird frei verschiebbar angezeigt, auf dem iPad können andere Dinge erledigt werden:

IMG_0250

IMG_0251

Welches iPad kann was?

Bildschirmfoto 2015-09-16 um 11.22.09

Verbesserte Batterie-Visualisierung: Der Punkt Batterie ist in den Hauptbereich der Einstellungen gewandert und zeigt dort schnell an, welche App in den letzten 24 Stunden den meisten Saft verbrauchte. Hier lässt sich ebenfalls die Akkuanzeige in Prozent aktivieren.

IMG_0252

Stromsparmodus. iPhone-Nutzer finden in Einstellungen > Batterie ebenfalls einen Stromsparmodus. Bei typischer Nutzung soll das System dafür sorgen, dass ihr erst eine Stunde später an die Steckdose müsst. Zudem gibt es einen Schalter, über den ihr Hintergrunddiensten den Hahn abdrehen könnt. Nützlich, wenn man hart im roten Bereich unterwegs ist und das Smartphone doch noch für Telefonie-Aktivitäten benötigt. Bis zu drei Stunden Saft zusätzlich sollen drin sein.

ios-9-batterie-600x353

Cloud Drive-App: Ebenfalls gibt es unter iOS 9 eine neue iCloud Drive-App. Nach der Aktualisierung wird man gefragt, ob man eine Verknüpfung auf dem Home-Bildschirm anlegen möchte. Aber dies kann man auch hinterher noch in den Einstellungen erledigen (Einstellungen > iCloud > iCloud Drive > Auf Home-Bildschirm). Hier dann zu finden: die im iCloud Drive gespeicherten Dokumente, die man einsehen und löschen kann. Wie ich bereits im Backup-Beitrag schrieb: Apples iCloud bietet mittlerweile mehr für weniger Geld, ist für mich als Cross-Plattformer keine Alternative zu übergreifenden Diensten.

iOS 9 iCloud Drive

Shift! Habt ihr euch auch immer gefragt, ob die Shift-Taste aktiviert ist oder nicht? Ich fand das auch immer verwirrend, jetzt kann man endlich anhand der Tastatur unterscheiden, ob man groß oder klein schreibt.

ios9 shift

Task Switcher: Ein neuer Task Switcher und ein zusätzlicher Bildschirm für die Suche ist auch an Bord (erwähnte ich ja weiter oben). Nicht verwechseln, beim Herunterziehen kommt immer noch die klassische Spotlight-Suche, doch ganz links befindet sich der Bildschirm mit der „schlauen Suche und Siri“. Eingegebene Suchanfragen liefern relevantere Ergebnisse aus mehreren Kategorien, darunter Sportspielstände und Termine, Videos und einfache mathematische Berechnungen.

ios9 switch und siri

Freunde finden. Ebenfalls halbneu: die Freunde-App. Vorher optional, nun fest im System verzahnt (wieder eine App für den Ordner mit Apps, die man nicht nutzt – aber bislang auch nicht löschen kann). Sie bringt neuerdings ein Widget mit, welches ich recht überflüssig finde. Mir persönlich reicht die Ansicht des Geo-Sharings über die App als solches, die Ansicht über das Widget finde ich nicht sonderlich brauchbar, wobei es auch dort sicherlich Ausnahmefälle gibt.

ios9 freunde finden

Verbesserungen in der Fotos-App. Bei der Betrachtung von Bildern gibt es eine Thumbnail-Vorschau, über die ihr schnell durch eure Fotos wischen könnt. Ebenfalls am Start: ein automatisch angelegtes Album mit dem Namen „Selfies“, wenn ihr Bilder mit der Frontcam aufnehmt:

IMG_0253

IMG_0255

Spotlight lernt Mathe, Wetter und andere Tricks. Spotlight zeigt das Wetter, rechnet für euch und weiss sogar, wie viele Wochen 30 Tage sind. Auch diverse andere Dinge werden umgerechnet. Schaut selbst:

Bildschirmfoto 2015-09-16 um 13.55.13 Bildschirmfoto 2015-09-16 um 13.55.01 Bildschirmfoto 2015-09-16 um 13.54.38 Bildschirmfoto 2015-09-16 um 13.54.45 Bildschirmfoto 2015-09-16 um 13.54.31 Bildschirmfoto 2015-09-16 um 13.54.55 Bildschirmfoto 2015-09-16 um 13.54.16 Bildschirmfoto 2015-09-16 um 13.55.08

WiFi-Assist. Zu finden unter Einstellungen > Mobiles Netz (ganz unten). Gegebenenfalls deaktivieren. Eine Funktion, die auch andere Hersteller anbieten. Ist das WLAN schlecht, wird notfalls auf die Mobilfunkverbindung zurückgegriffen, um den stabilen Internetzugang zu gewährleisten. Warum man ein Auge darauf haben sollte? Damit ihr euren vielleicht dünnen Mobilfunkvertrag mit Schmalhans-Datenvolumen nicht vollends ausreizt.

Bildschirmfoto 2015-09-16 um 14.37.18

Und sonst so? Viele kleine Änderungen in den Apps von Apple. Die Notiz-App finde ich langsam ganz brauchbar, machte bislang einen Bogen um sie. Ich habe über den kompletten Zeitraum auf die Betas von iOS auf dem iPad gesetzt, mal mehr, mal weniger stabil. Die Golden Master machte einen sauberen Eindruck, dennoch werden garantiert wieder einige Leute mit Problemen kämpfen. Solltet ihr welche nach dem Update haben, dann lasst sie bei uns in den Kommentaren hören. Alternativ lasst uns darüber plauschen, wie ihr das Upgrade auf iOS 9 generell findet.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25434 Artikel geschrieben.