iOS 9.3: Probleme beim Klicken auf Links?

27. März 2016 Kategorie: iOS, geschrieben von: caschy

iOS 9.3Glaubt man diversen Berichten und Nutzern in Apple Supportforen, dann wird wohl bald noch in Sachen iOS nachgearbeitet werden müssen. Die Berichte sprechen von Abstürzen oder Einfrieren von Apps, wenn aus ihnen ein Link geklickt wird, der den mobilen Safari- oder Chrome-Browser öffnet. Was genau passiert, ist von Fall zu Fall unterschiedlich, so kann es ein Einfrieren, Abstürzen oder einfach „nichts“ geben. Nichts im Sinne von: tut sich gar nichts. Unklar ist unterdessen, warum nicht alle Nutzer dieses Problem haben, sondern nur einige. Als temporären Workaround wird derzeit in den Foren empfohlen, JavaScript testweise in Safari zu deaktivieren (Einstellungen > Safari > Erweitert).

Sollte es sich um ein breit verbreitetes Problem haben, so wird man sicherlich schon bei Apple an einem Fix arbeiten. Der Start von iOS 9.3 stand für einige unter keinem guten Stern, gab es doch bei Nutzern Fehler bei der Aktivierung. (Update: Offenbar macht die App Booking.com bei einigen Probleme, manche konnten die Probleme minimieren, nachdem die App entfernt wurde)

wikipedia ios


Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22125 Artikel geschrieben.

64 Kommentare

Marcel D4n13l 27. März 2016 um 20:33 Uhr

Bei mir geht alles…sowohl auf dem iPad und auf dem iPhone…

Guido 27. März 2016 um 20:36 Uhr

Ich habe die oben genannten Probleme

Guido 27. März 2016 um 20:36 Uhr

iPhone 6s

CFlori 27. März 2016 um 20:37 Uhr

In Safari: Google
In Tweetboot: Alle

-> Einfrieren der App

commandertom66 27. März 2016 um 20:44 Uhr

Bei mir geht kein Link in Safari, wenn Javascript aktiviert ist (iPhone 6 Plus) in Verbindung mit IOS 9.3. Wenn man Javascript deaktiviert, geht es.

Miriam 27. März 2016 um 20:48 Uhr

Das Problem kann ich leider bestätigen. Apple produziert mir in letzter Zeit einfach zu viel Schrott. Das war mein letztes iOS-Gerät. Nie wieder.

Thomas 27. März 2016 um 20:59 Uhr

Bei mir funktioniert auf dem iPhone 6 mit iOS 9.3 unter Safari kein einziger Link beim normalen Anwählen. Der Versuch den Link in einem neuen Tab zu öffnen, führt zum Einfrieren von Safari. Das Abschalten von JavaScript bringt keine Verbesserung.
In Chrome funktioniert zumindest das Öffnen von Links in einem neuen Tab.
Nach dem Update auf 9.3 hat alles zunächst einige Tage normal funktioniert, seit heute aber plötzlich nicht mehr. Evtl. liegt die Ursache daher nicht in iOS 9.3.

Robin (@Robins_Blog) 27. März 2016 um 21:08 Uhr

Kann ich nicht so unterschreiben. Bei Safari klappt jeder Link. Ich habe seit der ersten öffentlichen Beta 9.3. alle Updates mitgemacht, seltsam … iPhone 6 und iPad Mini

Frank 27. März 2016 um 21:10 Uhr

Geht mir auch so. Zeitumstellung?

elknipso 27. März 2016 um 21:16 Uhr

Ich habe das Problem auf meinen iOS Geräten zwar nicht, aber die Qualitätssicherung bei Apple lässt in letzter Zeit wirklich zu wünschen übrig.

Michael 27. März 2016 um 21:22 Uhr

Ich bin ebenfalls betroffen.
iPad Mini 4. Update am zweiten Tag der Veröffentlichung.
Habe sämtliches ausprobiert, Support kontaktiert. Empfehlung war, ein aktualisiertes Update über iTunes aufzusetzen. Hat auch nichts geholfen.

Barney 27. März 2016 um 21:26 Uhr

Beir mir läuft alles rund, aber die Probleme scheinen erdrückend zu sein. Es gab doch gefühlte 25 Betas. Absolut seltsam, dass das immer erst zu spät auffällt.

Lucas Kulczycki (@suit_dude) 27. März 2016 um 21:30 Uhr

Ich hab ein ganz anderes Problem (und das mit den Links komischerweise nicht):
Auf den 6s+ laggt die 3D-Touch Animation auf dem Homescreen tierisch und wenn ich vom Sperrbildschirm aus auf eine Nachricht (WhatsApp, Twitter, egal…) antworten will, ist dort, wo eigentlich die Tastatur wäre, nur schwarz. Ich muss dann in die App rein, um antworten zu können -.-

Michael 27. März 2016 um 21:38 Uhr

Ein Aufsetzen als neues Gerät ohne Wiederherstellung aus der Cloud hat das Problem behoben. Das Backup war ebenfalls fehlerhaft.

Tom 27. März 2016 um 21:53 Uhr

You’re clicking it wrong!

neavts 27. März 2016 um 21:56 Uhr

Bei mir ist das passiert nachdem ich booking dot com App installiert habe. Frage an Betroffene: habt ihr es auch? Ich musste meinen iPhone komplett zurücksetzen damit alles wieder läuft.

tux2000rl 27. März 2016 um 22:18 Uhr

Auf meinem iPad2 läuft iOS 9.3 ohne Probleme.

Hatte Apple nicht die Tage schon mal Probleme mit dem Safari Browser… Da war was im Januar. Und auch da waren nicht alle Nutzer betroffen.

Ohne die Fruchtigen Äpfel-Entwickler verteidigen zu wollen, so kann das Problem auch mit anderen Apps zusammen hängen, oder auf dem Update-Verhalten (auslassen von Updates).

Man sollte den gemeinsamen Nenner der Leute finden, die das Problem haben. Z.B. die gleichen Apps, oder eine Software-Tastatur? Jailbreak? Von welcher Version wurde auf 9.3 geupdated (z.B. von 9.1 auf 9.3)? Und so weiter… Irgendwas muss das Problem ja bei einigen Nutzer verursachen.

Detektivarbeit die keine Maschine automatisiert erledigen kann und deshalb liebe ich meinen Job in der QS… 😉

Matze 27. März 2016 um 22:28 Uhr

Generelles Problem:
Seit iOS 9 werden einige Websites garnicht mehr angezeigt. Man sieht nur eine weiße Seite. Selten hilft ein Reload, meist ändert das nix.

Insgesamt habe ich mit Safari in iOS 9 deutlich mehr Probleme (auch häufig einen verzögerten Seitensaufbau) als in den Versionen davor. Safari ist schlechter geworden.

Auch funktioniert das Markieren von Text nicht mehr so exakt wie früher. Markiert man z.B. versehentlich das letzte Wort eines eigenen Textes, kommt man per Lupe kaum noch durch längeres Drücken den Cursor in das Wort zum Editieren. Und die Funktion „Night Shift“ schaltet sich morgens oft auch nicht von selbst aus und der Bildschirm bleibt dadurch gelbstichig.

Mich nervt Apple immer mehr. Sie haben viel zu kurze Produktzyklen. Bevor eine iOS- oder Mac OSX-Version ausgereift und fehlerfrei ist, kommt schon der Nachfolger mit neuen Macken. Wozu? Scheiß Marketing! Mir wäre eine „Long Term Evalution“ Version lieber, die länger stabil und unverändert bleibt, aber weiterhin Fehlerupdates erhält. So wie bei Linux Ubuntu LTE-Versionen.

Torsten 27. März 2016 um 22:41 Uhr

Hier keine Probleme festzustellen, mit iPad Air 2 und iOS 9.3

Kai 27. März 2016 um 23:09 Uhr

Leider bin ich auch von dem Problem betroffen. Bei mir funktionieren gar keine Links mehr. Nirgendwo, in keiner App. Zumindest im Safari kann ich mir damit behelfen, JavaScript zu deaktivieren. Dann funktionieren zumindest im Safari wieder die Links. Das Problem ist bei mir aber auch erst 4 Tage nach dem Update auf iOS 9.3 aufgetreten. Und eine Freundin von mir hat dasselbe Problem wie ich, nutzt aber noch iOS 9.2.1. Meine Eltern wiederum haben gar keine Probleme, nutzen das iPhone aber auch nicht in der Intensität. Andere haben das Problem nur sporadisch. Sehr seltsam das Ganze. Apple sollte hier dringend nachbessern und eine Stellungnahme abgeben.

Mario 27. März 2016 um 23:10 Uhr

Nichts geht mehr. Apple, so geht das nicht weiter. 🙁

B M (@Bessunger) 28. März 2016 um 00:17 Uhr

Endlich schreibt mal jemand drüber!

Ich bin auch betroffen und habe keine Erklärung dafür. Ist seit gestern so, iOS 9.3 war schon einige Tage auf dem Handy. Hat also wahrscheinlich weder was mit 9.3, noch mit der Zeitumstellung zu tun. Zumal einige User schon bei 9.2.1 betroffen waren.

iPhone wiederherstellen ohne Backup kommt überhaupt nicht in Frage.

The_Doctor 28. März 2016 um 01:52 Uhr

Bei mir (iPhone 6s, iOS 9.3) besteht das Problem nicht. Bei meiner Frau (iPhone 5s, iOS 9.2.1) besteht das Problem seit gestern, obwohl sie kein Update gemacht und nichts in den Einstellungen von Safari verändert hat.
Bei mir gibt’s aber gelegentlich das hier auch erwähnte Problem mit den weissen Seiten, welche neu geladen werden müssen.
Ich bin zwar seit vielen Jahren Apple-Nutzer, aber so eine Häufung von Problemen ist mir selten untergekommen. Apple muss aufpassen, dass sie nicht ihre langjährigen Kunden vergraulen.

Kalle 28. März 2016 um 01:54 Uhr

Das Problem gab’s doch im Januar schonmal. Damals war URL-Prefetching und Suchvorschläge der Grund. Einstellungen > Safari > Verlauf und Websitedaten löschen sollte helfen.

Hans 28. März 2016 um 07:38 Uhr

@Matze

Nutzt du zufällig einen Adblocker? Bei mir trat der Fehler mit den weißen Seiten in Safari zwischendurch auf, als ich noch Purify benutzt habe. Jetzt mit Adblock Plus hatte ich es nicht mehr.

Gülli 28. März 2016 um 08:20 Uhr

ES LIEGT AN BOOKIBG.com

Cflori 28. März 2016 um 08:51 Uhr

Safari -> JavaScript ausschalten, löst das Problem
Tweetbot-> keine Lösung, weiterhin einfrieren

Booking.com App löschen keine Besserung

Dieter 28. März 2016 um 08:55 Uhr

seit beta 9 alles mitgemacht – alles ok iphone6

fellowweb 28. März 2016 um 09:14 Uhr

Selbes Problem hier.

Weiß nicht, was mich geritten hat, eine x.x.0-Version von Apple zu installieren. 😉

Mr.C 28. März 2016 um 09:14 Uhr

Hier auf drei Geräten auch keine Probleme mit iOS 9.3

admin 28. März 2016 um 09:22 Uhr

Wir haben zum Glück das Problem auf unseren Geräten (2 x 5s, 1 x 6, 1 x 6s, 1 x Air, 1 x Air 2) nicht.

Guido 28. März 2016 um 09:22 Uhr

Ich habe die App booking.com deinstalliert und ich muss sagen das Problem ist weg
Komisch !!!

Gülli 28. März 2016 um 09:24 Uhr

Wenn Booking.com vom erst mal instatilliert ist hilft in der Regel auch deinstallieren nicht.

Chris 28. März 2016 um 09:42 Uhr

iPad Air 2-> Links gehen nicht
iPhone 5C -> Links gehen

Ein Schema kann ich nicht erkennen. Das 5C hat aber in der Tat kein Booking.com drauf, der iPad schon.
Falls das stimmt: Wie kann eine einzelne App einen Browser killen. Ich dachte immer die Apps würden „gesandboxt“

Guido 28. März 2016 um 09:54 Uhr

Also die App ist bei mir schon lange drauf und das löschen der App hat das Problem beseitigt

Erik 28. März 2016 um 10:04 Uhr

@Kalle,

das war auch mein erster Gedanke, hat leider nichts gebracht. Zumal ja nicht nur Safari betroffen ist.

SavanTorian 28. März 2016 um 10:12 Uhr

Soviel zum Thema Apple und so. Ich kenne mittlerweile eine Vielzahl an Leuten, bei denen ihr iPhone grundlos abstürzt und auch nicht mehr zu recovern ist. Diverse Software- und Aktivierungsprobleme. Und dabei ist Apple auch nur ein von Foxxconn produzierter Chinamüll zu horrenden Preisen. Kauft man sich ein Xiaomi oder Huawei, weiss man zumindest, was man vor sich hat und schau an, nicht mal mit Problemen.

Reinhard 28. März 2016 um 10:14 Uhr

Kann das Problem bestätigen, in meinem Fall auf iPhone 6 und iPad Air. Deaktivieren von JavaSkript hat kurzfristig geholfen, nach ein paar Stunden ging’s dann trotzdem wieder nicht mehr. 🙁

Gülli 28. März 2016 um 10:16 Uhr

Einfach iPhone als neues konfigurieren, Booking.com NICHT Installieren und alles ist gut

Cflori 28. März 2016 um 11:01 Uhr

@Gülli du scheinst bei HRS, Expedia, Airbnb oder usw. Zu arbeiten….. Deine Info bzgl. der von Dir immer genannten APP hilft nicht.

Sebc 28. März 2016 um 11:33 Uhr

iPhone 6:
Links gehen aus diversen Apps heraus nicht. Zum Beispiel in whatsapp.
Kein Lösungsweg hat geholfen bisher

Sheka 28. März 2016 um 12:30 Uhr

Auf meinem IPhone 5s funktioniert kaum noch was im Browser und aus anderen Anwendungen lassen sich keine Links öffnen. Booking App habe ich nicht installiert. Zwischenzeitlich Java deaktiviert – da funktionierten die Links im Safari-Browser wieder. Auf dem iPad (Air) funktioniert dagegen alles (trotz installierter Booking App).

mihcele 28. März 2016 um 14:02 Uhr

Ich habe in letzter Zeit nur noch Probleme mit Apple. Es ist unfassbar wie eine Firma die soviel Geld für ihre Produkte nimmt, bei einer noch immer sehr überschaubaren Anzahl an möglichen Hardwarekonstellationen so viele Fehler produzieren kann.

Ich hatte vor dem Kauf des iPhone6 überlegt auf ein Nexus zu wechseln, das nächste Gerät wird auf jeden Fall kein Apple mehr werden! Schade um die ganzen iTunes-Käufe.

Achja bei mir tritt der Fehler natürlich auch auf, keine Links, Safari stürzt ab. Das Gerät ist nutzlos!

Steve 28. März 2016 um 14:14 Uhr

hatte das problem auch – iphone 6- habe bookingcom gelöscht, danach reset und icloud backup gemacht. Danach iphone gelöscht und als neues iphone konfiguriert und dann backup rückgespielt. Das Problem ist nun behoben

Wolfgang Denda 28. März 2016 um 14:34 Uhr

@Sheka
Du hast sicher alles mögliche deaktiviert, aber Java war es ganz sicher nicht.

Es ist aber gut zu wissen, dass der Fehler wohl in der Javascript Engine liegt, auch wenn ich zum „richtigen“ browsen Firefox benutze und außerdem mein olles 6 Plus dieses Problem nicht zeigt.

Kalle 28. März 2016 um 15:18 Uhr

Er meint sicher JavaScript, nicht Java. Wichtiger Unterschied aber das kann man mal durchgehen lassen.

@Erik
Interessant. Auch die Meldungen bzgl. der Booking.com App habe ich an anderen Stellen schon gelesenen. Ich habe die App mal installiert. Bei mir macht sie keine Probleme.

Seit iOS 9 können Apps URLs registrieren. Ein Link auf ner Seite kann dann in eine App umgeleitet werden. Das soll die wenig flexiblen URI Schemes ersetzen und Deep Links zwischen Apps untereinander und mit mobilen Websites ermöglichen. Ist ein Teil der universellen Search API in iOS 9.
https://developer.apple.com/library/ios/documentation/General/Conceptual/AppSearch/UniversalLinks.html

Booking.com nutzt Universal Links. Ich habe deren Setup mal mit nem Open Source Validator getestet, das JSON Format entspricht nicht Apple’s Specs.

https://github.com/shortstuffsushi/Universal-Link-Validator

Link zu ner Instanz auf Herokuapp befindet sich weiter unten. Auch ein Link zu Apple’s Search API Validation Tool.

Kalle 28. März 2016 um 15:24 Uhr

PS: die Inhalte-Blocker in iOS basieren ebenfalls auf in JSON formatierten Regeln die während Laufzeit geparsed werden. Ich kann mir gut vorstellen dass mehrere schlecht umgesetzte Filter und regexes hier für Durcheinander sorgen und die JavaScript Engine crashen oder eine andere API ausser gefecht setzen.

Holgi 28. März 2016 um 17:14 Uhr

Inzwischen kann ich mein 5s weder per WLAN noch per iTunes von 9.2.1 auf 9.3 updaten.
Es wird kein Update angeboten trotz neuer Apple ID. Super Apple 🙁

Erik 28. März 2016 um 17:26 Uhr

@Kalle,

jop, hatte die Booking-App auch installiert, inzwischen aber gelöscht – ohne Veränderung.
Wenn ich JS abschalte, gehts auch bei mir problemlos.

Kalle 28. März 2016 um 19:58 Uhr

@Erik
Auch nach Löschung von Verlauf und Cache und nach Kaltstart?


Kommentar verfassen



Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung.