iOS 6.1.3 Jailbreak wird einige Zeit in Anspruch nehmen

19. März 2013 Kategorie: iOS, geschrieben von: caschy

Gerade eben erschien das Update auf iOS 6.1.3, mit dem Apple nicht nur neue Verbesserungen in die Maps von Japan brachte, auch fixte man eine Passcode-Sicherheitslücke, welche Angreifern unter Umständen Zugriff auf das Gerät gab, ohne dass diese den Passcode kannten. Was noch? Man hat damit auch gleichzeitig Lücken geschlossen, die einen Jailbreak möglich machten.

Jailbreak

Benutzer von iOS 6.1.2 mit Jailbreak sollten also nicht auf iOS 6.1.3 aktualisieren. Apple wird bei der Schließung der Lücken nicht nur den Jailbreak im Auge gehabt haben; so könnte man die Schwachstellen nutzen, um automatisiert mithilfe des evasi0n-Jailbreaks schadhaften Code auf die Geräte einzuschleusen. Eine Gefahr, die sich sicherlich kein Smartphone-Hersteller aussetzen will. Behauptung: das war es erst einmal auf längere Zeit mit einem Jailbreak für iOS.


Vielen Dank für das Lesen dieses Blogs! Wenn ihr uns unterstützen wollt, dann schaut euch auch den HP Konfigurator an, welcher auf einer separaten Unterseite geschaltet wurde: HP Konfigurator. Außerdem haben wir noch Informationen über das HP ElitePad 1000 G2 und dieses verlosen wir auch!

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 17929 Artikel geschrieben.